Frage von Vulcaro,

Frage zur Kalorienzunnahme beim Abnehmen

Hey Liebe SF-Community,

Ich bin seit dem November 2012 fleißig dabei, abzunehmen. Dabei habe ich schon über 12 kg abgenommen, und ich habe mir das Ziel gesetzt, noch mehr abzunehmen. Ich gehe jeden 2. Tag ins Fitnessstudio, mache doch Krafttraining und anschließend 45 min. Ausdauertraining (Laufband) und nehme jeden Tag 1600 kcal zu mir.

Mein Alter beträgt 16 Jahre und ich bin ca 1,77 m groß. Dein derzeitiges Gewicht: schwankend zwischen 80 und 81 kg.

Nun hatte ich letztens leider das Erlebnis, das mein Gewicht nicht mehr weiter gesunken ist. Das heißt, ich blieb ca 3 Wochen bei 80,9 kg und es wollte einfach nicht weniger werden. Nun habe ich eine Trainieren im Fitnessstudio gefragt, was ich falsch mache, und sie sagte mir, dass ich wohl zu wenig Kalorien zu mir nehmen würde und dass ich, mit meiner derzeitigen Aktivität (45min. Fahrrad fahren zu Schule, 45min. Fahrrad fahren wieder zurück, 3x in der Woche Sport), mindestens 1900kcal zu mir nehmen müsse.

Nun habe ich schon lange immer 1600kcal als Richtwert gehabt und mir fällt es schwer, wieder auf 1900kcal zu gehen. Vor allem, da sie sagte, ich würde dann wieder 1-2kg zunehmen, dann würden die Kilos aber wieder purzeln.

Was meint ihr dazu? Liegt mein Gewichts-Stagnat daran, oder mach ich alles richtig? Hat die Trainerin Recht?

Ich würde mich sehr freuen, wenn der Ein oder Andere mir helfen könnte,

Bis dahin,

Mit besten Grüßen, Vulcaro

Antwort
von Sunschein,

Deine Trainerin hat mehr Recht als Unrecht. Dein Koerper gewoehnt sich an dein Tagesablauf. Wenn du seit November 1600 kcal zu dir nimmst und ungefaehr das selbe Trainingspensum hast, geht dein Koerper auf Sparflamme um die Balance zwischen Kcal Zu und Abnahme zu halten. Also gehe hoeher mit den kcal. Falsch ist aber, dass du zwangsweise zuhnehmen wirst. Du musst, wie bereits erwaehnt, deine Trainingsintensitaet aendern. Zusaetlich 10-20 min taegliches HIIT und du bist selbst bei 2000 kcal locker im Defizit, dein Koerper schafft es nicht das Fett zu erhalten und dein Gewicht wird weiter sinken.

Antwort
von gipfelstuermer,

Hast du schon mal deinen Körperfettanteil gemessen? Dieser würde eine Aussage darüber machen, wieviel Potenzial noch beim Abnehmen ist, und wie hoch dein Muskelanteil ist. Um mehr Abnehmen zu können, musst du auch leistungsfähiger sein um Kalorien verbrennen zu können. Ich würde auch die Kalorienanzahl erhöhen auf etwa 1900 bis 2000 und das Training intensivieren. Du musst überhaupt alle 6 Wochen dein Training periodisieren und an dein Leistungsniveau anpassen. Je mehr Muskelmasse du aufbaust, um so mehr Kalorien brauchst du auch. Gleichzeitig musst du aber auhc den Kalorienverbrauch steigern. Mach länger Ausdauertraining (mind. 1 STunde) und intensiviere dein Krafttraining. Ganz wichtig ist eine eiweißreiche, aber auch gesunde Ernährung.

Antwort
von SaimenE,

das du mit deinem gewicht mal stagnierst ist völlig normal ! wenn du mit deinen 1600kcal gut zurechtkommst und nicht hungern musst (und trotzdem im defizit liegst) dann würde ich das so beibehalten.ernähre dich etwas eiweißreicher und trinke genügend.mache auch genügend für deine regeneration ! wenn diese nicht stimmt,kann es auch sein,dass du stagnierst...

vielleicht das training auch einfach mal ein wenig variieren.statt 45min konstanter geschwindigkeit auf dem laufband vielleicht mal eine halbe stunde intervalltraining ?! oder 1-2mal die woche das laufen mal durch schwimmen ersetzen. machmal braucht der körper nur einfach mal eine "abwechslung" ;)

Antwort
von whoami,

Schwer zu sagen ob 1600, 1900, oder noch mehr optimal sind, wenn man dich nicht kennt. Die wichtigere Frage ist wohl: woraus bestehen deine Kalorien? Was isst du überhaupt so? Liste Mal auf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten