Frage von Exeed102, 24

Frage zum Krafttraining ab 14

Hey Leute , ich habe eine Frage bezüglich dem krafttraining mit 14. In den bisher gestellten Fragen meinten die meisten das es schädlich für das Wachstum/Gelenke etc. Doch ich denke das ich nichtmehr Großartig weiterwachsen werde(Werde 15.momentane Größe 1,84)und habe auch schon im Fitnesstudio nachgefragt, mir wurde gesagt das es mit der Erlaubnis der Erziehungsberechtigten in Ordnung wäre. Dennoch möchte ich ein paar "Profis" fragen ob ich irgenwas beachten oder auf etwas aufpassen sollteß Ich mache Krafttraining nicht für einen Traumkörper oder sonst etwas, ich würde es gerne als hobby ausüben wie mein Freundeskreis sowie Famillie. Danke -Niklas

Antwort
von User345, 15

Krafttraining schadet weder dem Wachstum noch den Gelenken.

Was ursprünglich hinter diesen Aussagen steckt ist eine Warnung, die vor einigen Jahren mal von Ärzten ausgesprochen wurde - nämlich dass das Stemmen von Gewichten zu Schädigungen der sogenannten "Wachstumsfugen" bei Kindern und Jugendlichen führen kann. Das sind die Stellen der Knochen, die noch nicht ausgewachsen und somit noch labil sind.....

Das wurde aber schon vor Längerem überprüft und es gab keine Hinweise darauf, dass das stimmt. Im Gegenteil - da adäquates Krafttraining für Kinder/Jugendliche immense Vorteile bedeuten kann (z.B. eine Verdichtung der Knochenmasse, Haltungsunterstützung, Blutzuckersenkung, usw. usw usw.) wurden explizit Empfehlungen dafür ausgesprochen!

Was Du einfach beachten solltest sind grundliegende Regeln, die eigentlich in jedem Sport für Kinder/Teenager gelten sollten. Es gibt nämlich viele viele Sportarten, die sich auf die wachsenden Knochen sehr viel negativer auswirken als Krafttraining.

Die Regeln sind:

- nur soviel Gewicht, wie Du durch Deine eigene Muskelkraft bewältigen kannst (und ich würde mit Maximalkrafttraining auch noch warten bis Du älter bist, aber Du willst ja sowieso erstmal nur dickere Muckis kriegen, schätz ich)

- beidseitiges Training, d.h. immer schön den Gegenmuskel mit trainieren

- auf rückenfreundliche Ausführung achten

- gelenkschonend trainieren und möglichst vermeiden, dass viel Gewicht auf den passiven Geweben lastet - d.h., dass Du die Übungen immer nur soweit bewegst, dass Du jederzeit noch durch Muskelkraft stoppen kannst

In der Regel zeigen Dir das aber die Trainer im Studio, wenn die Zeit haben. Es sei denn, Du willst in einen Discounter, da kümmern die sich kaum um einen. Aber da könntest Du darum bitten, dass die Dir wenigstens eine Einweisung geben und solche Sachen erklären.

Kommentar von Exeed102 ,

Danke für deine Antwort ,endlich jemand der etwas konkretes sagt :).Ich habe nicht wirklich vor dickere Muckis zu bekommen ich würde es nur sehr gerne als Hobby ausüben da mein gesamtes Umfeld es auch ausübt und des mir damals bei einem "Probeversuch" Spaß gemacht hat.Danke -Niklas

Kommentar von User345 ,

Kein Ding, dann mach Du mal. Viel Spass!

Antwort
von Juergen63, 24

Das Krafttraining ist nicht schädlich. Auch nicht in der Wachstumsphase. Schädlich ist eine falsche Übungsausführung die meist auf Grund von zu hohen Gewichten statt findet. Das kann auf längere Zeit gesehen deine Gelenke schädigen. Von daher ist es wichtig das du dich in die Geräte gut einweisen läßt und das deine Übungsausführung langsam und sauber ist. Dann liegst du auf der richtigen Seite. Die Trainer im Studio sind dir dabei behilflich und erstellen dir auch einen auf dein Alter abgestimmten Trainingsplan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten