Frage von JameyHayaky,

Fördern Aminosäuren Wachstumshormone?(fördern diese den wachstum?)

Glutamin und Arginin fördern ja angeblich die Ausschüttung von Wachstumshormonen(HGH/Somatropin) beim Trainieren. Diese werden ja auch bei Intensivem Training (Laktattraining) und im schlaf besonders ausgeschüttet. Bedeutet das dass wenn ich jetzt länger schlafe, in verbindung mit dem Laktat-Training Aminosäuren wie Arginin und Glutamin zu mir nehme das ich dann schneller/mehr (in die höhe?) wachse? Hat es auch auswikungen auf das Wachstum von Geschlechtsorgane? Wäre über hilfreiche antworten dankbar grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von wiprodo,

Glutamin und Arginin sind Aminosäuren, die im Körper sowohl Bausteine unterschiedlicher Gewebe (so auch Muskelgewebe) darstellen als auch vielfältige Funktionen ausführen, u.a. auch an der Ausschüttung von Wachstumshormonen beteiligt sind. Somit steuern sie zusammen mit den Wachstumshormonen die unterschiedlichsten Wachstumsprozesse, können aber nicht das Ausmaß des Wachstums beeinflussen, das genetisch bestimmt ist. Du kannst also so viel davon „zu dir nehmen“ wie du willst, dein Körper und die unterschiedlichen Gliedmaßen werden dadurch nicht größer.

Antwort
von Streetsoccer33,

Ich glaub nicht, dass Dein Pillemann durch Laktattraining und Supplemente größer wird, aber versuchen kannst es ja:-)

Kommentar von whoami ,

MIt "Eigentraining" - vielleicht!? :-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten