Frage von FFFHHH,

Flugball???????!

Hey Leute, Ich bin fast 17 Jahre alt und ein ganz guter Fußballer, obewohl ich noch nicht lange im Verein bin. Das ist auch mein Problem, denn ich hab den Flugball nie richtig gelernt und versuche dies jetzt selbst zu tun. Ich achte darauf mich zur Seite zu lehnen, den Arm und das Bein zu strecken und versuche den Ball richtig zu treffen (mit der oberen Mitte des Fußes unter dem Ball "herzuwischen"), aber trotzdem hat der Ball oft zu viel Effet oder kommt nur 20 Meter weit. Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, den Flugball zu perfektionieren? Wie muss ich den Ball treffen? Und wo muss das Standbein dabei stehen?

Antwort
von Alex21,

Moin, meinst du mit Flugball ne Flanke?

Habe bis April 2012 selbst gespielt, muss allerdings derzeit verletzungsbedingt aussetzen.

Ich habe meistens versucht den Ball mit dem Innenrist zu flanken, was auch gut geklappt hat. Alternativ ist es auch möglich, den Ball mit dem Spann zu flanken. Dabei hast du den Fuss nicht in der senkrechten, wie beim Schuss, sondern ist der Waagerechten. Dann "schaufelst" du den Ball mit Gefühl, aber auch genug Power. Kommen auch recht genau mit der Übung. Standbein ist immer neben dem Ball.

Kommentar von FFFHHH ,

Nein, ich meine lange Pässe, die keinen Effet haben und sich meist rückwärts drehen, um die Seiten zu wechseln oder das Spiel schnell in die Offensive zu verlagern.

Antwort
von anonymous,

du musst ca. 10 cm dass Standbein neben den ball tun und versuchen nach hinten zur Seit zu lehnen

Kommentar von FFFHHH ,

Echt 10cm? Aber würde man dann das Bein überhaupt unter den Ball kriegen, der soll sich ja rückwärts drehen und kein Effet haben.

Antwort
von tobes,

Hey FFFHHH, ich nochmal... ;)

Das klingt so, als suchtest du nach einer Technik für unterschnittene lange Bälle. Gut erklärt wird das hier:

...ansehen und dann ab auf den Platz und viel viel üben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community