Frage von Spartiat, 15

Fittnessstudio möglich mit unklaren Befund (Evtl. Syndesmoseruptur)

Hallo,

Also ich bin vor knapp 2 Wochen umgeknickt, hatte zwei tagelang sehr starke schmerzen und mein Sprunggelenk ist richtig blau geworden. Nach diesen zwei Tagen war ich beim Orthopäden und der Befund war Syndesmosenruptur. Aber um das sicherzustellen bekam ich eine Überweisung für den MRT, der Termin ist erst in zwei Wochen, also 4 Wochen nach der Verletzung. Jetzt zu meiner Frage: Nach diesen zwei Tagen Schmerzen ging es mir immer besser und jetzt habe ich fast gar keine Schmerzen mehr. Nur ab und zu ein unangenehmes ziehen (Schwer zu beschreiben). Kann es dann sein das es keine Ruptur ist? Weil ich hatte im Internet gelesen das man da nur unter starken Schmerzen auftreten kann. Und kann ich ins Fitnessstudio gehen, und meinen Oberkörper trainieren, mit sitzenden Übungen. Oder ist da die erneute Verletzungsgefahr zu hoch?

Danke schon mal für die Antwort und Liebe Grüße

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von wurststurm, 15

Da würde ich doch eher den Befund abwarten und nicht zwischendurch noch rumturnen.

Antwort
von Juergen63, 15

Natürlich kannst du den Oberkörper trainieren. Die Problematik liegt ja in deinem Sprunggelenk und das wird beim Oberkörpertraining nicht belastet. Eine Schmerzfreiheit ist immer ein gutes Zeichen. Was den Befund betrifft da solltest du das MRT abwarten. Dann hast du Gewissheit. Alles andere wäre jetzt Raterei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community