Frage von flamingo81, 120

Fitnesstrainer Ausbildung

Hallo,

ich habe einen Bachelor in Sportwissenschaften. Jetzt würde ich gerne noch eine Lizenz/Ausbildung zum Fitnesstrainer machen. Leider gibt es ja eine Menge an Ausbildern und damit die Qual der Wahl. Ich suche etwas im Raum Göttingen/Kassel/Hannover. Ich habe bisher Gutes über die IFAA gehört. Die gehören aber leider auch zu den teuersten. Für die Fitnesstrainer B-Lizenz 1139 €. Habt ihr vielleicht eine Idee? Es wäre super, wenn ich noch in diesem Jahr einen Kurs machen könnte. Gibt es Ermäßigungen für Studenten? Kann ich mir mein Studium anrechnen lassen?

Vielen Dank schon mal für alle Informationen.

Antwort
von SportABC, 120

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass eine Zusatzqualifikation als Trainer anzuraten ist. Sportwissenschaftler in allen Ehren, aber ich habe so einige Sportwissenschaftler kennengelernt, die im Bereich Fitness leider Gottes gar keine Ahnung haben, geschweige denn die Fähigkeit einer individuellen Kundenbetreuung besitzen. Den meisten Studios ist das relativ egal, Hauptsache Du hast irgendeine Qualifikation ansonsten kommt es nur auf die Kohle an, die sie zahlen müssen. BSA ja, jedoch läuft der dflv dieser schon den Rang ab, auch was die Qualität der Ausbildung betrifft, daher kann ich Dir den dflv und seine Ausbildungsmodule empfehlen, zumal die u.a. in Baunatal sitzen, was gleich bei Kassel liegt. Alles weitere erfragst Du am Besten dort.

Antwort
von TJack, 98

Das Maß der Dinge ist eine staatlich anerkannte Lizenz und darauf sollte man die privaten Anbieter als erstes Abklopfen, dann wird die Auswahl schon kleiner. Als DOSB-Vereinsmitglied steht dir der Weg über die DOSB-Ausbildungsschiene offen. .

Kommentar von lazarangelov ,

kannst du da was empfehlen (staatl. lizenz)?

Antwort
von Onlinecoaching, 88

Warum willste das machen?! Als Sportwissenschaftler bist Du bereits vollends überquailifiziert für den Job eines Fitnesstrainers. Zumindest was die theoretischen Hintergründe angeht. Und die Praxis hast Du über Deinen privaten Sport. Oder gehe ich falsch davon aus, dass Du selber trainierst?

Die Lizenzen sind Abzockerei. Solang das Studio das nicht unbedingt fordert würde ich mir das schenken.... Du hast 3 Jahre an einer Uni studiert. Was glaubste denn, können Dir Privatdozenten noch beibringen, die selber nur nen Wochenendkursus über Gerätetraining besucht haben?!

Antwort
von anonymous, 83

Schreib die verschiedenen Anbieter an ob sie dir dein Studium anrechnen lassen. Mit deinem Sportstudium hast du 90 Prozent der Ausbildung schon abgedeckt. Du brauchst eigentlich nur noch Trainingsplanerstellung und das Gerätehandling. Ein Großteil der Ausbildung besteht meist aus Anatomie, Physiologie und Trainingslehre. Das Ganze wird aber nicht ansatzweise so genau behandelt wie im Sportstudium. Du kannst auch mal beim DOSB nachhören ob die bei dir in der Region Fitnesstrainer Ausbildungen anbieten. Dort lernst du genau das Gleiche, wie in einer anderen Ausbildung aber es kostet bedeutend weniger.

Antwort
von whoami, 67

BSA-Akademie ist eigentlich in D. das Maß der Dinge - habe ich gehört. Sogut wie jeder Trainer den ich kenne hat seine Lehrgänge dort absolviert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community