Frage von dennisinned, 1.743

Fitnessstudio trotz Kreuzbandriss?

Hallo ich habe mir vor kurzem mein Kreuzband gerissen und würde gerne sobald ich die Schiene am Knie los bin ins Fitnessstudio. Ist das Gefährlich? Selbstverständlich habe ich nicht vor dann meine Beine zu Trainieren, aber bei vielen Übungen benötigt man die Beine zur stabilisation o.ä. desswegen bin ich mir da nicht sicher .. PS: Ich Trainiere größtenteils an Geräten.

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Onlinecoaching, 1.743

Muss mich doch nochmal einmischen!!!!

Nach einer Kreuzband - OP bestehen zu bestimmten Zeitpunkten ganz klare Kontraindikationen - falsche Belastungen bzw. falsches Training können sehr wohl GEFÄHRLICH sein!

Die Fitnesstrainer wissen da garantiert NICHT Bescheid - es ist eine absolut fahrlässige Entwicklung seitens der Krankenkassen, dass Patienten mit einer VKB - Plastik immer mehr auf sich alleine gestellt sind.

MUSKELAUFBAU ist erstmal ganz anders zu betreiben - eine Reha hat nichts mit präventiver Bewegung zu tun, darum ist es absoluter Müll zu sagen, dass Du einfach mal trainieren sollst, weil das Dein Knie stabilisiert oder was weiss ich!!!!!!

Die Plastik hält beispielseise für eine ganze Zeit nur Belastungen in bestimmten Winkeln des Knies aus. Zudem wirken sich die Kontraktionskräfte der Beinstrecker absolut kontraindikativ auf die Übersetzung der Kreuzbänder aus.

Du solltest vorerst eine ganze Zeit NUR im geschlossenen System trainieren und Stabitraining gemäß der Wundheilungsphasen machen. Das können die Studios in 90 % der Fälle nicht mal gewährleisten, weil selbst die Beinpressen völlig gegenteilig konstruiert sind wie es erforderlich wäre!!!!!!

Um Dir zu passendem Training zu raten müsste man Dich und die Entwicklung kennen und auch wissen, wie lange die Operation GENAU her ist usw.!

Entweder besprichst Du das mit Deinem Physio oder Du bleibst bei Geräten für Rumpf und Oberkörper. AUF KEINEN FALL solltest Du mit Freihanteln in irgendwelchen Beinstellungen rumexperimentieren.

Was Dir dieser Whoami da rät ist absolut kriminell!!!!!!!!!! Das gilt später, aber mit Sicherheit nicht in den ersten 3 Monaten Post - OP!!!!!!!!!!!

Kommentar von dennisinned ,

Danke! Top Antwort. Die OP steht erst in 2 Wochen bevor. Ich denke ich werde erst sobald ich ohne gehilfen gehen kann wieder ins Fitnessstudio, dort aber nur den Oberkörper Trainieren. Die Beine werde ich in frühestens 4 Monaten wieder Trainieren.

Kommentar von Onlinecoaching ,

Du solltest VOR der OP richtig reinhauen mit Beintraining. Und zwar bis in den übelsten Muskelkater! Dann werden nachher noch 2-3 Wochen die Abbauprozesse aufgehalten, weil der Körper noch reparieren muss.....

Und dann solltest Du von Anfang an trainieren - aber halt gemäß einer Reha und nicht im Sinne von Fitnesstraining.

Das wirst Du aber in der Physio lernen. Dort kann mir Dir auch erklären, was und wieviel Du Dir im Studio zumuten kannst. Und Du wirst auch merken, dass das erstmal nicht gerade viel ist, was das Knie betrifft :-D!

Antwort
von cardio80, 1.487

hey dennisinned, also ich sehe da eigentlich auch kein Problem, solange die Beine nicht beanspruchst. Ist ja klar, dass du deine Beine nicht trainieren wirst wenn dein Kreuzband gerissen ist :p Und wenn du z.B den Bizeps oder Trizeps trainierst, kannst du das doch auch im Sitzen machen :)

Antwort
von gardenpete, 1.305

Hast du mal deinen behandelnden Arzt dazu befragt? Der wird dir wahrscheinlich die sicherste Antwort bezüglich der gesundheitlichen Risiken liefern können.

Ich habe es bis jetzt aber auch immer bloß so mitbekommen, wie es meine beiden Vorredner geschrieben haben. Also dass man danach schon recht zügig wieder trainieren kann.

Beste Grüße

Antwort
von TJack, 1.108

Was soll daran gefährlich sein? Das Problem ist das du jetzt schon zu spät dran bist. Sofort nach dem ziehen der Fäden geht man ins Studio und trainiert das gesunde Bein im IK-Bereich (2-4 Wdh/ 6-10 Sätze) z.B. an der Beinpresse. Auf diese Art und Weise kann man den kontralateralen Transfer für das verletzte Bein nutzen und hat so möglichst wenig Muskelschwund.

Antwort
von Onlinecoaching, 1.001

Kommt drauf an, was das für Übungen sind und wie weit Du dabei das Knie belasten musst. Grundsätzlich ist das kein Thema, ich bin auch 2 Wochen post-op mit Krücken ins Studio.

Antwort
von whoami, 914

Rede mit deinem - hoffentlich - erfahrenen Trainer! Die haben mit solchen Problemen ständig zu tun und können Abhilfe schaffen!

Gefährlich ist Training sicherlich nicht. Eher die Passivität!

PS: gewöhne dir das Training an freien Gewichten an, denn das ist gesünder und effektiver!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community