Frage von ossi36,

Fischer RCS Carbonlite Classic Soft Track

Hallo Langläufer

Was könnt Ihr mir zum Einsatzgebiet des Classic Soft Track von Fischer sagen. (Bitte nicht die "Fischerseite" wiedergeben)

Habt Ihr schon Erfahrung mit solch einem Ski?

Mit welchem Ski anderer Hersteller kann man Ihn vergleichen? (Gibt es überhaupt einen "Vergleichbahren" ?)

Bitte um jede Meinung - nur nicht ablesen. (Diskussion erwünscht)

Ich habe als Skatingski einen Madshus SC Baujahr 2008 - absolutes "Killerteil" bei kaltem, weichem Neuschnee und bei Matsch (dann mit Struktur)

Danke für Eure (zahlreichen) Beiträge Ossi

Antwort
von mercrutio,

Dieser Ski war lange bevor es ihn als "Soft Track" im Handel gab als spezieller Klisterski aus der Rennlauffertigung im Einsatz. Der Unterschied ist der andere Spannungsbogen als bei "gewöhnlichen" Klassik-Skiern.

Während bei einem Hartwachsski die Spannung eher einem klassischen Bogen ähnelt, beschreibt die Spannung bei diesem Aufbau eher einen linearen Verlauf. Der Unterschied ist erkennbar, wenn der Ski sich in der Gleitphase befindet. Also belastet, aber nicht abgedrückt wird. In dieser Phase "schnabelt" die Spitze und das Ende auf und gräbt sich somit nicht in den weichen Schnee. Einsatzbereich sind somit vor allem weiche bis sehr weiche Schneebedingungen (klassische Frühjahresverhältnisse).

Da der Ski aufgrund der anderen Spannung etwas schwieriger zu laufen ist, ist er bei harten Bedingungen (z.B. Rode Viola) nicht ganz ideal.

Grundsätzlich habe ich mit Skiern dieser Bauart bei weichen und feuchten/nassen Verhältnissen ausgezeichnete Erfahrungen gemacht.

Kommentar von ossi36 ,

.... Danke Mercrutio

Mit dem Spannungsbogen ist es mir nicht so ganz klar - das heist zwischen einen Klister - und einen Hartwachsbogen kann ich schon unterscheiden.

Ich fahre noch einen Rossingnol C3, der ist auch für Klister, aber für die typischen "Harten,g..... Betonspuren"

Also muß es ja laut Fischer noch einen "Dritten" Ski geben. - sehe ich das richtig so?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten