Frage von Shashanenbake, 80

Fettabbau durch Cardio.. Wie viel ist zu viel?

Hallo zusammen,

Zunächst mal meine Daten:

Ich bin 1,73 m und wiege 80 kg (6kg hab ich schon runter :)

Ich trainiere seit ca 5 Minaten 3 x die Woche Ausdauer (Crosstrainer 45 Min + Ganzkörperkrafttraining) um auch die letzten Kilos und Speck loszuwerden würde ich gerne 2 x die Woche Cardio draufpacken:

Mo Cardio + Krafttraining Di Cardio Mi Cardio + Krafttraining Do Cardio Fr Cardio + Krafttraining Sa Ruhe So Ruhe

Wäre das ratsam? Oder sit ihr eher der Meinung ich mache dann zu viel?

Danke schonmal.. :)

Antwort
von wurststurm, 80

Das kannst nur du beantworten. Auf dem Papier kann man auch problemlos täglich Sport treiben. Aber der Körper benötigt auch Regeneration. Wenn du 5 mal die Woche (Ausdauer -) Sport machen willst dann solltest du pro Monat eine Woche Regeneration einlegen. Es wäre auch klüger die 2 Freitage nicht gerade hintereinander zu nehmen. Immer dasselbe zu machen ist auch nur mässig gut. Statt immer nur Cardio könnte man Velo fahren, Schwimmen oder Rudern. Das ist viel effektiver und auch abwechslungsreicher.

Antwort
von LLLFuchs, 65

Ich trainiere im Moment MO, DI, DO und FR zweimal am Tag Ausdauer, wobei sich die Trainings in der Intensität unterscheiden. Mi und SO ist Ruhetag am Samstag kommt noch eine Einheit Rollski-Technik dazu. Das sind dann bis zu 9 - 10 Stunden Ausdauertraining.

Das heisst nun aber nicht, dass ich das Wochenlang so durchziehe. Ich arbeite im Moment für 4 Wochen an der Grundlagenausdauer, danach reduziere ich das Pensum wieder und Mitte Juli ist eine Woche Erholung eingeplant. Danach geht es wieder los. 3 Wochen mit einem grösser werdenden Umfang, dann eine Woche Erholung usw.

Ich bin 60 Jahe alt, trainiere seit über 10 Jahren in diesem Umfang und habe keine Probleme damit. Aber eben: Man muss auf den Körper hören und richtig dosieren.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort
von SuSa85, 53

Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen: Klar kann man seine eigenen Erfahrungen hier austauschen, das macht auch Sinn und das mache ich gern.

Habe das Gefühl, dass viele einfach vergessen haben, schlichtweg auf ihren Körper bzw auf ihr körpergefühl zu hören.

Das finde ich schade!!!

Antwort
von whoami, 44

Wieso "ratsam"!? Du kannst täglich mehrere Stunden trainieren! Wo ist das Problem!? Oder haben die Urmenschen, deren DNA unserer fast bis aufs Haar gleicht, gefragt wie lange sie täglich vor den wilden Tieren davonlaufen dürfen ohne ins Übertraining zu geraten!?

Antwort
von anonymous, 42

Du musst einfach gucken, ob und wie weit Du Dich dabei gut fühlst. Vermutlich ist das zuviel, aber das muss man sehen. Wenn Du fit bist, geht das. Wenn nicht, wirste das merken.

Bei morgendlicher Müdigkeit, Infekten, Lustlosigkeit, schlechter Laune u.ä. die Bremse ziehen - kein falscher Ehrgeiz!

Letztendlich ist sowieso entscheidend, dass Du weniger isst, als Du brauchst. Mit oder ohne Sport....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community