Frage von Andy1975, 23

Fastfood und Sport

Hey Leute Ich mache regelmäßig Sport und möchte auch Fit bleiben. Doch seit meinem neuen Job bestelle ich öfter Pizza (.....) mit meinen Arbeitskollegen. In der Woche ist es bestimmt zwei mal. Die Pizza schmeckt halt einfach gut und liefern tun die bei uns auch extrem schnell, deswegen bietet sich das an. Doch ich mache mir sorgen ob das auf Kosten meiner körperlichen Fitness gehen könnte? Zugenommen habe ich bis jetzt nicht obwohl ich auch nicht meine körperliche Aktivität gesteigert habe. Aber wie schauts denn aus mit dieser Ernährung?

Antwort
von Juergen63, 17

Das kommt jetzt auf deine sportliche Zielsetzung an. Als Leistungsbezogener Sportler kannst du dir zwar ab und an auch mal Fasstfood leisten, aber das sollte die Ausnahme sein. Wenn du jede Woche jetzt zwei Pizzen verdrückst, dann solltest du auf jeden Fall zusehen das die restlichen Tagen Ernährungstechnisch gut abgedeckt sind und dann paßt das schon. Auf die Leistung bezogen sehe ich im Hobbie / Fitnessbereich jetzt dadurch keine Leistungseinbußen. Wichtig ist immer die Gesamtbilanz der Nährstoffe über den ganzen Tag verteilt. Wie es Gewichtstechnisch aus sieht mußt du dann schauen. Wenn du das Gefühl hast das dein KFA in die Höhe geht, dann solltest du die Ernährung überdenken.

Antwort
von Manuela77, 18

Ich würde vielleicht ab und zu die Pizza mal mit einem Salat oder anderen kalorienarmen Gericht ersetzen... Ich denke auf Dauer schlagen zwei Pizzen die Woche schon aufs Gewicht ;) Würden sie bei mir zumindest!

Antwort
von waldweg15, 17

Das kommt auf die Menge an. Wenn du zweimal die Woche Pizza isst, musst du alle anderen Mahlzeiten eben so gesund gestalten, dass es nicht ins Gewicht fällt. Man wird ja auch nicht dick wenn man in der Woche mal ein oder zwei Bissen Schokolade isst.

Viel Gemüse, Salat und Fisch - das hat meine Ernährung oben gehalten. Und als Koch isst man definitiv nebenher ungesünder als jemand, der im Büro arbeitet :)

Antwort
von mathias987, 11

Es gibt eine gesündere Ernährung als Fastfood.Ob du zunimst oder abnoimmst, Entscheidet die Kalorienbilanz. Wenn du durch die Pizza mehr Kalorien aufnimmst als du durch deinen Sport verbrauchst, also eine positive Kalorienbilanz aufweist, dann wirst du zunehmen. Aber nicht nur die Kalorienbilanz ich wichtig, sondern auch die Wertigkeit der Ernährung, und da ist Fastfood nicht besonder gut.

Antwort
von indahnet, 7

2 mal pro Woche finde ich schon recht viel. DU solltest versuchen nur noch einmal die Woche Pizza zu bestellen, denn Pizza enthält extrem viele Kalorien und vor allem extrem viel Fett, welches natürlich schnell ansetzt.

Macht doch die Pizza selbst! Schmeckt besser und ist gesünder.

Antwort
von Kanister, 16

Es heißt ja immer: Die Menge macht das Gift. Und da Pizza jetzt schon ein relativ variables Gericht ist kann ich mir kaum vorstellen, dass du mit zwei Pizzen in der Woche jetzt wirklich exzessiv Fast-Food in dich hinein stopfst.

Im wesentlichen nimmst du damit durch den Boden Kohlenhydrate aus Weizen zu dir, was bei anderen selbstgemachten Gerichten ja auch nicht anders ist. Der Belag kann öfter mal ziemlich fettig ausfallen, aber prinzipiell kann man Pizza jetzt nicht wirklich als allzu üble Sünde festmachen.

Lass es dir schmecken.

Kommentar von snaga ,

Jeder weist, dass alles erlaubt ist zu essen so lange man nicht zuviel davon, nimmt zwei Pizzas sind noch im grünen Bereich.

Antwort
von wurststurm, 8

Fit bleibst du wenn du dich ausreichend bewegst. Wenn du also regelmässig Sport treibst kannst du auch essen was dir schmeckt. Allenfalls wenn du sehr spezifische Ziele erreichen willst; eine bestimmte Zeit im Marathon, eine neue Bestleistung im Stabhochsprung oder ein sichtbares Sixpack solltest du die Ernährung entsprechend anpassen. Sollten deine Ziele in Richtung Diskuswerfen, Hammer oder Kugelstossen liegen darfs sogar die eine oder andere Pizza mehr sein.

Kommentar von Onlinecoaching ,

Kugelstosser werden also durch Pizza leistungsfähiger?!

Junge....

Kommentar von whoami ,

Na klar doch! Die Jungs sehen doch fast alle aus wie eine Pizza!!! :))

Antwort
von FitnessFre4k, 5

Hey Andi, also wenn's dir nur um "nicht zunehmen" geht, dann ist das kein Problem mit dem täglichen FastFood. Wichtig ist nur, dass du bei deiner tägliche Kalorienbilanz im Schnitt auf +- 0 kommst. Allgemein ist FastFood natürlich nicht förderlich für deine Gesundheit und deinen Körper. Vllt kannst du deinen Fast-Food-Konsum ein wenig einschränken oder wenigstens ausgleichen, indem du dich morgens und abends gesund ernährst. Ach ja, wie schnell der Lieferservice da ist, ist doch vollkommen egal oder? Du musst ja nicht dasitzen und Däumchen drehen, bis der Lieferant klingelt :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten