Frage von Nexxus11111, 16

Falsches Fitnesstraining?

Hi,

Ich mache schon seit nem halben Jahr Fitness im Studio doch wird mir seid etwa 2 Monaten jedes mal so übel das ich abbrechen muss. Letztes mal habe ich es bis zum ende geschafft wurde danach aber nur haar svharf nicht ohnmächtig. Mit war beim aufstehen so schwindlig das ich fast umgefallen bin. Ich bin 16 und Trainiere jeden samstag 20wiederh an der machine. Hantel darf ich noch nichtachrn da man da anscheinend viel falsvh machen kann und ich noch wachse. Die machinen haben stufen bis 12 und ich mache bei fast allen schon stufe 10. Oft mehr als Erwachsene. Ist das zuviel?

Danke im Vorraus

Antwort
von FrohesNeues, 16

Wird Dir übel im Sinne von Brechreiz oder im Sinne von Schwindelgefühlen?!

Letzteres ist wahrscheinlich der Blutdruck oder die Wirbelsäule, bei Brechreiz müsste ich passen. Könnte vielleicht am Vegetativen Nervensystem liegen, bei Brustwirbelsäulen-Gymnastik haben das viele Leute, weil in dem Bereich irgendwie ein zentraler Bestandteil der Nerven zusammenläuft (frag mich nicht genauer).

Haste das bei bestimmten Übungen?

Sonst kann auch was ganz anderes im Busch sein - Magenprobleme oder sonst was. Beobachte das mal genauer wann es auftritt und geh mal zum Arzt....

Antwort
von Juergen63, 10

Die Ursache werden wir übers Internet nicht finden können. Wenn das jetzt bei jedem Training passiert ist das eher eine Angelegenheit für den Arzt. Es kann eine Überlastung sein. Auch zu wenig oder zu viel Nahrung vor dem Training kämen in Betracht. Diverse körperliche Störungen wie Bluthochdruck wäre eine weitere Möglichkeit. Du solltest das mit dem Arzt besprechen. Über diverse Untersuchungen kann er organische Ursachen ausklammern oder fest stellen.

Antwort
von SportSchnegge, 10

Hey.

Ich würde lieber mal damit zum Arzt gehen. Irgendetwas scheint mit deinem Kreislauf nicht zu stimmen. Hast du es denn schon einmal ausprobiert auf einer niedrigereren Stufe, bspw. 7-8? Hast du hierbei die gleichen Symptome? Wenn ja, solltest du auf jeden Fall zum Arzt. Wenn nicht, ist es in der Tat eine zu hohe körperliche Belastung!

Gruß und gute Besserung :)

Antwort
von Flierefluiter, 11

Isst Du den vor dem Training noch etwas? Wenn Dir schwindelig wird, bist Du dann klebrig kaltschweißig? Wieviel trinkst Du beim Training? Einmal pro Woche ist nicht wirklich viel - schaffst Du die Wiederholungen denn bis zum Ende sauber mit dem Gewicht? Als erstes würde ich Dir raten, Deinen Puls beim Training regelmäßig zu tasten und Pausen einzulegen, wenn der richtig schnell wird. Sprich auf jeden Fall mal einen der Trainer an, dass er Dich bei der Übung beobachtet und verbessert. Für mich klingt das erstmal so, als würdest Du zuviel wollen, ohne die Grundlagen dafür zu haben - lass Dir von den Trainern erstmal ein Grundlagenausdauerprogramm zusammenstellen, dass Du an drei Tagen die Woche machst und mit so wenig Gewicht, dass eine saubere Ausführung noch im letzten Durchgang möglich ist - evtl Pyramidentraining.

Um wirklich was treffendes sagen zu können, müßt man mehr Infos über Dich, Dein Training und den Ablauf dieser Schwindelanfälle haben.

Sollte das nichts an der Situation ändern, dann mal einen Arzt aufsuchen, der klärt, ob du nicht vielleicht einen juvenilen Diabetes hast...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten