Frage von Necratin,

Falsches Brustmuskeltraining?

Guten Tag allerseits, und zwar:

seit meinem neuen Trainingsplan habe ich noch keinmal Brustmuskelkater bekommen, was nicht die Problematik ist, sondern die Problematik ist viel eher, Muskelkater tritt nur im bei mir schwarz gekennzeichneten Bereich auf.

Der Rote Bereich wird also nicht beansprucht obwohl ich auch Übungen für den großen Brustmuskel im Plan habe. Mach ich was falsch oder ist dies auch wieder ein genetischer Geniestreich ;) :D ?

lg Necratin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Juergen63,

Das Bankdrücken ist mehr oder weniger die beste Brustmuskelübung. Ich gehe davon aus das du diese Übung korrekt ausübst. In dem Falle wird die Brustmuskulatur auch im gesamten Bereich trainiert. Das du im oberen Bereich gelegentlich Muskelkater hast kann damit zusammen hängen das dieser Bereich dann bei den einzelnen Bereichen ab und an ungewohnt hoch belastet wird. Muskelkater ist im Endeffekt aber kein Anzeichen für ein gutes oder effektives Training. Das solltest du nicht als Maßstab nehmen.

Antwort
von Pistensau1980,

Hast du jetzt Muskelkater bekommen oder nicht? Und welche Übungen machst du?

Mit den Infos können wir wenig zu deinem Training sagen. Wenn du Bankdrücken oder so etwas machst, ist es aber schon ok, wenn du an den "schwanzen Stellen" etwas merkst.

Kommentar von Necratin ,

Bankdrücken 1 Aufwärmsatz nur Stange 20 Wdh. 1 Satz 50% Gewicht 15 Wdh. 3 Sätze 100% Gewicht 8-12 Wdh.

Seilzüge als Art Butterfly mit Druck nach unten 3x8-12 Wdh.

Sitzend, Oberkörper 45 Grad nach hinten, mit Hanteln nach oben drücken 3x8-12 Wdh.

entschuldige meine Unwissenheit der Übungen halber, aber hab einen neuen Plan und mir nocht nicht den Übungsnamen gemerkt , schande über mich

Kommentar von Necratin ,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community