Frage von Sprinter17, 420

Fahrradtacho funktioniert nicht?

Ich habe gestern mir ein Fahrradtacho in Kaufhaus von(Security plus) gekauft. Aber als ich das montiert habe, hat es nicht Funktioniert alles war auf null angezeigt. Habe die abstand zwischen Sensor und Magnet überprüft hatt alles gestimmt. Batterie sind alle voll aber es Funktioniert trotzdem nicht.

Ich habe den Tacho an gemacht hat zuerst die Radgrösseneinstellung gegeben, aber ich weiß nicht wie man es berechnet, da steht Multiplizieren sie den Raddurchmesser d in Millimeter mit 3,1416 um den Radumfang c zu bestimmen. Ich habe es ausgerechnet kommt immer was anderes raus z.b ( Raddurchmesser 20 mal 3,1416 ist gleich 62,832) kommt bei mir raus. Aber es muss aber (1596) Raus kommen. Bei mein Zettel steht so drauf. Oder mache ich was falsch.

Nächster problem ist der Sensor ist vielleicht kaputt weil, man muss durch das Magnet ein leises Ticken hören aber ich höre nichts kein Ticken.

Kann es sein das es kaputt ist? Und wie kann ich des Ausrechnen von mein Radgrösseumfang?

Ich wäre dankbar wenn ihr mir hilft.

Antwort
von Juergen63, 399

Normalerweise steht in der Beschreibung wie der einzustellende Radumfang berechnet wird. Ansonsten hat LLLFuchs erklärt wie man den Radumfang ermittelt. Da der Radumfang mit den unterschiedlichen Reifen etwas variiert kannst du auch in der unteren Tabelle die Umfangswerte einsehen. ( Bezogen auf 28" Laufräder ). Das leichte Klicken nimmst du an sich war, wenn du genau hin hörst. Wenn der Tacho nichts anzeigt dann wird der Sensor nicht richtig eingestellt sein. Vorausgesetzt Batterien sind im Sensor und oberen Tachoempfänger drin. Wenn es sich um einen Funkttacho handelt. Ansonsten hast du nur oben im Tacho eine Batterie. Von daher würde ich noch mal den Sensor leicht nach justieren. Manchmal sind es nur ein paar Millimeter die es ausmachen. Auch die Höhe wo der Magnet am Sensor vorbei geht ist wichtig.

http://www.radforum.de/threads/175397-radumfang-tabelle

Antwort
von LLLFuchs, 316

Hallo Sprinter!

Wahrscheinlich bist Du durch die Geometriestunde gesprintet, als da der Kreisumfang behandelt wurde...

Der Umfang (in cm) ist = Durchmesser (in cm) x Pi (3.14). Bei einem Fahrrad mit 28 Zoll-Rädern rechnet man: 28 x 2,54cm x 3,14 = 223,3 cm.

Alternativ kann man auch eine Schnur um das Rad (Umfang) legen und dann die Länge messen oder man misst den Durchmesser des Rades mit einem Meterstab oder Bandmass und multipliziert den Messwert mit Pi. Das ist genauer, als die rein rechnerische Methode mit der Angabe vom Pneu, weil man damit auch die Variabeln des Reifens in die Rechnung einbezieht. Es macht einen Unterschied von einigen cm aus ob man einen schmalen Strassenreifen montiert hat oder einen fetten Geländepneu. 2cm entsprechen bereits einer Abweichung von etwa 1%.

Das Klicken, das man hören sollte, kommt vom normalerweise im Sensor verwendeten Reed-Kontakt. Ob man das hören kann? - Nicht unbedingt, die Kunststoffummantelung dämmt das Geräusch.

Viele Grüsse LLLFuchs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten