Frage von SportJoey, 45

Fahrradfahren als Aufwärmung (& eventuell als Beintraining)? Oder Aufwärmung fürs Fahrradfahren?

Hallo,

da ich Zeit gestern im Urlaub bin, bittet sich nun dort für mich die Gelegenheit, jeden morgen einen schönen geraden Fahrradweg entlang zu radeln. Keine Kurven, kein Bergauf/ab.

Das ist bei mir zu Hause eher ungünstig. Außerdem kann ich mir da keine Räder mieten ^^

Daher ergeben sich nun aber ein paar Fragen für mich:

1) Eignet sich Fahrradfahren gut als eine Aufwärmung für Fitness bzw. Muskeltraining? Darüber habe ich bis jetzt noch keine Diskussionen im Internet finden können. Mir wird zwar nach längerer Zeit warm, allerdings trifft das in erster Linie auf die Beine zu. Nach längerem Fahren auf den ganzen Körper.

2) Eher finde ich Beiträge im Internet dazu, ob man sich vor dem Fahrradfahren aufwärmen solle. Aber das würde ja während dem Fahrradfahren von alleine passieren. Kann man die Voraufwärmung von daher weglassen? Oder ist die wirklich so wichtig?

3) Kann es mit dem Fahrradfahren auch für das Beintraining belassen? Also das man das Beintraining mit dem Fahrradfahren auch schon erfüllt hat?

Antwort
von Juergen63, 33

Zu 1) Das Fahrradfahren ersetzt nicht das Aufwärmen für ein Krafttraining. Es bringt zwar den Kreislauf etwas auf Vordermann, aber wenn du Krafttrainng betreibst dann solltest du dich an den Geräten mit 1-2 Aufwärmsätzen die du mit leichtem Gewicht ausübst aufwärmen. Und wie du schon angemerkt hast beansprucht das Radfahren ausschliesslich die Beinmuskulatur.

Zu 2) Beim Radfahren wärmst du dich automatisch auf in dem du ja mit einem leichten lockeren Tempo losfährst. / beginnst. Ein Explizites Aufwärmtraining entfällt solange du nicht vor einem Wettberwerbsmässigen Zeitfahren stehst.

Zu 3) Wenn du auf Muskelaufbau spekulierst, dann ersetzt das Radfahren nicht das spezifische Krafttraining. Hier mußt du schon gezielte Übungen wie Beinpresse, Kniebeugen etc. ausüben. Ansonsten baut sich der Muskel beim Radfahren nur so weit auf wie es für das Radtraining erforderlich ist.

Kommentar von SportJoey ,

Danke für deinen Rat

Kommentar von Pistensau1980 ,

Warum hast du die Frage wieder gestellt? Du hast eine hervorragende Antwort von Jürgen bekommen, besser wird es nicht.

Wenn ich jetzt sage: Doch, Radfahren ist hervorragend für den Muskelaufbau, auch für den Oberkörper und du brauchst kein zusätzliches Krafttraining, wäre dir dann geholfen?

Kommentar von SportJoey ,

Es geht nicht darum was gesagt wird, sondern um das was stimmt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten