Frage von SlimSebi, 8

fahrradergometer pulsuhr

Okay, also bin momentan wie gesagt noch auf dem Fahrradergometer unterwegs. Dort gibt es verschiedene Programme. Momentan mache ich eines mit wie vorgeschlagen Intervallen von höherer Intensität und dann wieder erholungsphasen.

das mit dem ,,trainiere so, dass du dich noch gut unterhalten kannst'' finde ich ehrlich gesagt sehr schwer, die ersten paar minuten mit sehr hoher intensität kann ich mich noch gut unterhalten etc.

hab jetzt trotzdem mal zum training die pulsuhr mitgenommen.

momentan trainiere ich folgendermaßen. einheit mit 40 min. pedalumdrehungen pro minute: 105 der wiederstand wird hier in watt angegeben wobei ich nicht genau weiß inwiefern man dem gerät da glauben schenken kann:

  1. Phase 145 Watt : Puls 139
  2. Phase 135 Watt : Puls 136
  3. Phase 180 Watt : Puls 150
  4. Phase 126 Watt : Puls 136

Wenn ich mich nun steigern möchte. Verlängere ich dann am besten die gesamttrainingsdauer, also anstatt 40 z.b 50 min., die intensität also anstatt 180 Watt 200 Wattt oder die Pedalumdrehungen pro minute also statt 105 z.b. 115.?

noch etwas, früher hatte ich schon mal etwas lauftraining/fahhradergometer betrieben, da habe ich oft so trainiert, dass sich unterhalten nicht mehr möglich war, da lunge geschmerzt etc. hatte danach eine depression mit angststörung welche noch immer mit medikamenten behandelt wird. das problem dabei ist, momentan ermüden meine beine/füße schneller als z.b. die lungen. d.h. damals haben erst immer die lungen schlapp gemacht bevor die beine den dienst versagt haben. hatte damals danach immer so ein geiles ,,high gefühl'' bei sehr hoher intensität. das stellt sich leider momentan gar nicht ein. vermulich hängt das aber auch mit der störung und den tabletten zusammen.

lg

slimsebi

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo SlimSebi,

Schau mal bitte hier:
Pulsuhr Fahrradergometer

Antwort
von Pistensau1980, 7

Wer sagt denn, dass du so trainieren sollst, dass du dich unterhalten kannst? Entweder machst du ein Training oder ein Kaffeekränzchen aber beides geht nicht.

Ich würde auch nicht nur auf dem Ergometer trainieren, sondern auch mal laufen gehen und Krafttraining machen. Dazu musst du nicht ins Fitnessstudio, sondern du kannst mal mit Rumpfübungen (Stabis) anfangen. Ist auch gut für den Rücken und die Haltung.

Zu Störungen, Tabletten etc, können wir dir nichts sagen, kann sein, dass du da die sportliche Betätigung noch mal mit dem Arzt abklären solltest. Aber bei einem richtigen Training darf der Puls auch mal richtig hoch gehen und bei einem Ausdauertraining solltest du dich definitiv nicht nebenbei unterhalten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten