Frage von Konkludent, 280

Fahrrad online kaufen - welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Ich überlege mir mir ein neues Mountainbike online zu kaufen. Könnt ihr mir dazu raten, und habt ihr das auch schon mal gemacht? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Antwort
von jopick,

Also das mit dem Onlinekauf würde ich zu 80% nur dem versierten Mountainbiker bzw. Rennrad oder Tourenfahrer empfehlen, der das Gerät auch selber warten kann. Den restlichen 20%, das sind Biker die jemanden kennen der auch selber schraubt, oder sich traut mit einem Bike vom Versender in den Radladen zu gehen um sich dann eine sauteure Erst bzw. Nachinspektion machen zu lassen. Das mit dem Service ist ja nicht einfach, da sehr viele Radgeschäfte für woanders gekaufte Bike teilweise einen sehr hohen Servicepreis verlangen. Das ist Verständlich denn irgendwie möchten Sie auch was verdienen am Online Bikemarkt !!

Antwort
von JungleMan007,

Ich habe relativ gute Erfahrung mit Online bestellungen gemacht. Bei vielen Seiten hat man einen kostenloser Versand und natürlich auch Rückgabe recht. Ich kanns empfehlen wenn man genau weiß was für ein Bike man sucht und was es alle haben muss. Wenn du Hilfe brauchst beim suchen kann ich dir ein paar seiten empfehlen da ich schon ein paar Räder gekauft habe. :)

Antwort
von flaccal, 276

Ich denke immer, es kommt darauf an, ob man eine umfassende Beratung braucht, oder schon ziemlich genau weiß, was man sucht. Ich hab mein letztes Bike bei http://www.radfachmarkt.de gekauft. Ich bin gut damit gefahren. Die Lieferung ging schnell, das Fahrrad vollkommen in Ordnung. Und auch der Kundenservice war hervorragend. Ich hatte vor dem Kauf noch einige Fragen, und die wurden kompetent und freundlich beantwortet.


Antwort
von hayesgalore, 280

Hallo! Ich habe mein Fahrrad in einem Bike-Webshop gekauft und war total zufrieden. Der Shop heißt http://www.bike-webshop.de, Du kannst Dich dort ja mal umsehen. Es gibt dort erstklassige Räder von Haibike, Staiger und Winora, verschiedene Pedelec-Modelle usw. Ich habe mir das Attack FS 27-G XT mix 12 Haibike schwarz RH 47 gekauft. Ich finde auch preislich liegt der Shop im grünen Bereich. Viel Spaß damit :-)

Antwort
von Juergen63,

Ich würde dir davon abraten. Es sei denn du suchst dir vor Ort in einem Fachhandel ein Model aus, testest hier die wichtigsten Funktionen wie Bremse, Schaltung, Sitzkomfort etc. und schaust dann ob du es in einem Onlineshop günstiger bekommen kannst. Ansonsten ist der ungesehene Onlinekauf bei solchen Dingen immer ein Risiko und die Enttäuschung kann dann groß sein wenn das Rad nicht deinen Wünschen entspricht. Das gute Internet bietet natürlich die bequeme Möglichkeit von Einkäufen die von der Unterhose bis hin zum Auto reichen. Bei manchen Dingen sollte man aber nach wie vor den Weg zum Händler in Kauf nehmen.

Kommentar von Bressen ,

Im Fachhandel schauen und probieren, dann im Internet suchen und bestellen-kaufen und so 50% sparen!

Antwort
von friendlyandkind, 249

Ich habe mal ein Altes Peugeot Fahrrad bei www.markt.de erworben. Nachdem ich rund 50€ investiert habe und auch ein wenig selbst hand angelegt habe fährt es sich heute wie ein neues. Kommt aber natürlich auch immer ein wenig auf die Ansprüche an :)

Antwort
von BrunoSchnee,

Ich suche mir auch ein Fahrrad zum Früling.. ein normales City Bike aber. Kein Mountain Bike. Und kann so höchstens 200 Euro dafür ausgeben. Kann gern gebraucht sein, aber in einem sehr guten Zustand. Oder meint ihr, ich kann für das Geld mir ein neues holen?

Antwort
von Lippe,

Ich hab mein letztes Bike auch im Online Handel erstanden, aber nur, weil es keinen Händler gab. Ich ahnte von der Qualität des Rahmens und wußte welche Komponenten ich wollte. Ich bin glücklich damit unterwegs. Allerdings muß man schon ein paar Strecken gefahren sein, um überhaupt zu wissen soll es ein Hardtail oder Fully sein. Neuerdings werden diese Begriffe noch mehr ausgewaschen und das macht es noch schwieriger. Wenn man weiß was man will, bzw bevorzugt, dann hat man schon eine grobe Richtung. Wenn man weiß was an Ausstattung dabei sein soll, ist man schon näher am Online Kauf. Letzter Hinweis: Im Fachhandel wird immer mit Gewinn für den Ladenbesitzer verkauft. Dh ; wenn man etwas von der Materie versteht und sich nicht zu Schade ist selbst zu schrauben, dann eher ohne Händler.

Letzter Hieb: die verkaufen größtenteils nur Massenware.

Kommentar von Sprichdeutlich ,

Letzter Hieb ist am besten.

Antwort
von demosthenes,

Ich hatte das schon gemacht und die Erfahrungen mit dem Rad waren auch nicht anders als mit einem Rad aus dem Laden.

Antwort
von Bressen,

Billiger gehts nicht, im Fachhandel kann man ja mal schauen probieren, sich die Rahmengrößen merken und dann einfach bestellen und sauviel Geld sparen.

Kommentar von Condor ,

Diese Vorgehensweise ist sehr unverschämt.

Antwort
von ManfredBodyKey, 158

Hallo,

wer billig kauft-kauft 2x gilt auch hier beim Rad Kauf.

Mein erstes Rad hatte ich in der Metro erworben, war äußerst günstig und zeigte später seine Macken.

Ein Händler sieht auf den ersten Blick ,wo das Rad gekauft wurde und ist nicht gerade begeistert wenn er es Reparieren soll, weil er eine Gewährleistungspflicht hat.

Ich hatte ein Rad mit Nabenschaltung, welche nach 1500 km der Geist auf gab die die Kette nicht in die richtige Narbe sprang...Klickschaltung ist besser...

Reparieren ist schwierig, wenn du eine Laie bist und nicht über das richtige Werkzeug verfügst wie eine Reparaturwerkstatt .

Ich kaufte mit also das nächste Rad beim Händler mit Werkstatt.

Ich hatte eine Garantie-Leistung auf das Rad von 2 Jahren und kleine Reparaturen wurden schon mal kostenlos durchgeführt, denn er will mich ja als Kunden behalten und später vielleicht ein weiteres Rad an mich verkaufen...lg.

Antwort
von Steven17,

Hallo,

ich hab vor 3 Monaten ein Fahrrad online bestellt. Hat alles sehr gut geklappt, hab aber natürlich vorher das Rad getestet. Ich denke das ist nötig, weil nicht alle Eigenschaften des Fahrrads passen zu dir.

Hab mir bei Fahrrad Fitness Discount das gewünscht Fahrrad bestellt, ich hab auch entdeckt das die Online Händler oftmals Gutscheinfelder haben. Konnte somit einen gratis Versand bekommen und einen Rabatt von 50€ auch noch. Hier habe ich den Gutschein gefunden: http://www.gutscheinsammler.de/gutscheine/fahrrad-fitness-discount

Ging danach trotzdem noch zum Händler und hab mir Licht und Schloß gekauft, somit kam ich am Ende aber immer noch 80€ günstiger davon als beim Händler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community