Frage von Artist77, 21

Eure Motivation im Winter?

Wie schafft ihr es, im Winter Sport zu treiben und zu trainieren? Das Wetter lädt ja nicht gerade dazu ein, draußen durch die Gegend zu laufen. Geht ins Fitnessstudio oder macht ihr dafür zu Hause bei euch Sport? Und vor allem wie motiviert ihr euch?

Antwort
von Juergen63, 21

Ich habe Radsporttechnisch die letzten 3 Jahre mittels eines Rollentrainers die Wintermonate im Keller verbracht. Dieses Jahr versuche ich aber so weit wie möglich im Freien zu trainieren, da der Spaßfaktor draußen doch was größer ist als auf der Stelle zu treten. Darüber hinaus übe ich zu Hause noch ein bisschen Krafttraining aus. Das werde ich im Winter als Ausgleich etwas stärker ausüben. Ansonsten habe ich Motovationstechnisch keine Probleme im Winter. Auf der anderen Seite ist es nicht verkehrt im Winter etwas kürzer zu treten und den Körper mal etwas länger regenerieren zu lassen. Sofern man jetzt keine Sportarten ausübt deren Saison erst im Winter so richtig beginnen.

Antwort
von superWomen, 20

Hey.

Ich mache Sport zu Hause, im Fitness-Studio oder in der Tanzschule. Draußen ist es mir auch in der Tat zu kalt hierfür..auch das Risiko dann krank zu werden ist mir dabei zu hoch. Ich brauch eigentlich nicht viele Motivationshilfen, da ich Sport liebe und das rund um die uhr machen könnte :)

Antwort
von finnbach, 19

Gute Frage ;-)

wo die Tage immer kälter und kürzer werden. ich gehe im Winter öfter schwimmen, wobei das nicht jedermanns Sache ist und ich gehe häufiger zum Yoga als im Sommer.

Mit den richtigen Klamotten kann man wunderbar joggen und Radfahren. Da muss man sich nur dick einpacken. Meine Motivation ist: Nutze jeden einigermaßen schönen Tag , um etwas Sport zu treiben.

Antwort
von Pistensau1980, 17

Ich gehe lieber im Winter bei Minusgraden draußen laufen, als im Sommer bei 30 Grad im Schatten. Und wenn Schnee liegt kann man natürlich eine Menge anderer Dinge machen, kommt darauf an, wo du bist. Bei mir in der Kölner Ecke geht da nicht viel, aber wenn ihr eine schöne Loipe in der Gegend habt, ist Langlaufen ein super Training in schöner Landschaft.

Ansonsten gibt es auch Sportarten, die man wunderbar in der Halle machen kann. Da finde ich es toll, zum Handballtraining zu gehen während draußen die Fußballer auf dem Platz vor sich hin frieren. Fitnessstudio ist da nur eine Option, es gibt so viel mehr.

Antwort
von LLLFuchs, 16

Als Langläufer beginnt bei mir erst die Saison und ich sehne kaltes, schneereiches Wetter herbei! Das mit der Motivation ist kein Problem: Diese Saison ist im Januar ein 65 km Volkslauf mein Ziel und dann im März ein Marathon und wenn alles gut läuft gibt es nächstes Jahr den Vasalauf. Das sind alle motivierende Ziele mehr brauche ich nicht.

Viele Grüsse LLLFuchs

Antwort
von whoami, 15

Ich habe mein eigenes Fintesstudio zuhause, das ich auch täglich nutze. Ausdauersport draußen entfällt bei mir im Winter, denn Ersatz dafür habe ich hier zur Genüge: Boxsack, Kettlebells und Ergometer - diese werden täglich nach dem Krafttraining immer rotierend genutzt.

Antwort
von Almeida, 15

Ich trainiere draußen mit Gewichten, Trx, Boxsack etc. Motivation: Mit aggressiver Musik den Schweinehund vertreiben ;)

Antwort
von FitnessElite, 15

Häng' dir einfach folgenden Spruch an die Wand/Tür/o.ä.:

Summer bodies are made in the winter ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community