Frage von computer70, 43

Erst Sprinttraining oder erst Krafttraining?

Hallo,

Ich habe mir einen Trainingsplan erstellt. Dieser hat als Ziel einmal eine Verbesserung des Antritts und zum anderen Muskelaufbau. (Diese Ziele sollen sich ja gut verbinden lassen..sieht man ja auch an den Sprintern..)

Krafttraining steht 3x pro Woche im Split auf dem Plan. Sprinten mit Lauf abc und sowas steht 2x pro Woche an. Meine Frage: wie soll ich das timen? Also es wird da zu Überschneidungen kommen(2 Trainings an einem Tag). Was davon soll ich am Tag zuerst machen?

Morgen beilsielsweise stehen Brust, Bizeps und Bauch an.. Zudem würde ich auch gerne mit dem sprinten anfangen. Was davon zuerst? Dachte mir jetzt ich fange mit dem sprinten an.. Was meint ihr?

Freue mich über Antworten :-)

LG

Antwort
von DeepBlue, 26

Hi,

da bist Du leider falsch informiert! Natürlich lässt sich Sprinttraining mit Krafttraining verbinden, doch der Begriff "Krafttraining" definiert sich in:

- Training der Maximalkraft

- Training der Hypertrophie (Muskelaufbau)

- Training der Schnellkraft

- Training der Reaktivkraft

- Training der Kraftausdauer.

Wer Sprinttraining mit Muskelaufbautraining kombiniert, wird weder einen nennenswerten Muskelaufbau noch eine bessere Sprintzeit verzeichnen können.

Gruß Blue

Kommentar von computer70 ,

Hallo,

Danke für dein Antwort. Ich fürchte du hast recht. Habe nochmal nachgelesen... Leider finden sich da widersprüchliche Dinge im Internet zu, aber die meisten und vertrauenswürdigen geben dir recht..

Wie sieht es aus wenn ich beides an verschiedenen Tagen mache?? Habe eine australische Studie gefunden die davon spricht dass sich die Reize blockieren wenn man das an einem Tag macht. Wie sieht es aus wenn ich das komplett trenne? 

Und gibt es ansonsten Übungen die ich einbauen kann? Also wenn ich durch kraftübungen die Sprengkraft/ beinmuskulatur im niedrigen wdh Bereich trainiere, bringt das etwas? :-) 

Ich weiß ich will immer Zuviel aufeinmal.. Ist leider eine Schwäche von mir :-D

LG

Antwort
von SpeedyGonza, 18

Ja, mach nicht alles auf einmal.

Im Zweifel jedoch immer das Sprint-Training zuerst, dann alles andere.

Antwort
von wurststurm, 34

Mir ist völlig unklar was du überhaupt willst. Muskelaufbau per se verbindet sich nicht automatisch mit dem Sprint oder hast du schon mal einen BB sprinten gesehen? Ja - Sprinter sehen oft aus wie BB aber nur weil die funktionales Sprinter Krafttraining durchführen. Von "Brust, Bizeps, Trizeps" wirst du nicht schneller. (Zum Thema Krafttraining für Sprinter gibt es hier sehr viele gute Antworten.)

Zu deiner Frage; solange beide Trainings qualitativ top durchgeführt werden können ist es egal was zuerst kommt. Was nicht geht: Sprinttraining und gleich danach Kraft wenn man schon etwas müde ist. Das bringt nichts. Training heisst immer ausgeruht mit Top Intensität.

Kommentar von computer70 ,

Danke für die Antwort :-)

Ja das stimmt natürlich... Ziel ist ist es allgemein eine gute Fitness zu erlangen. 

Ich habe es jetzt so gemacht, dass ich heute vorhin langsam ins sprinten eingestiegen bin.. Mit genügend Pausen zwischen den Sätzen und kein extremes Programm. Heute Abend werde ich dann mein gewöhnliches Krafttraining machen. 

Natürlich trainiere ich auch Beine. Ich trainiere alle muskelgruppen und mache auch öfters mal plyometrische Übungen bzw. Übungen die die Sprengkraft stärken.. 

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten