Frage von annowa, 14

ernährung des mesomorphen?

Hallooo..also kurz zu mir: ich bi weiblich, 19 jahre, 168cm, 63 kg. Mache 3x die woche hiit training a 30 minuten(lles mils grit, wem das was sagt) 2x die woche core training a 30 minutenebenfalls les mills cx workx) und sonst noch 2 bis 3 mal die woche je 1 bis 1 1/2 stunden krafttraining. Ich gehe vom körperbau aus, dass ich ein mesomorph bin. Ebenso hab ich eine normale schilddrüsenfunktion,was meine vermutung unterstützt. .. so aber die frage war ja, wie dmeine ernährung demzufolge aussehen sollte? Würde gern an muskeln aufbauen, jedoch mehr im kraft ausdauer bereich...dh ich will einen athletischen, nicht aufgepumpten körper mit vorallem schön straffen beinen und po.. achso ich bin vegetarier!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo annowa,

Schau mal bitte hier:
Muskelaufbau Ernährung

Antwort
von Fenrir, 14

Ob deine Beine und Po straff sind hängt von deinem Binde- und Stützgewebe ab und wenig von der Muskulatur oder der Ernährung die dahinter steckt. Angeblich soll es empirisch bewiesen sein, dass viel Wasser trinken da mehr hilft als jede Feuchtigkeitscreme. Grundsätzlich ist eine ausgewogene Ernährung und Sport immer richtig!

Den zweiten Teil deiner Frage kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Du willst zum einen Muskeln aufbauen, ok. Aber nur im Kraft/Ausdauer Bereich...nicht aufgepumpt.

Grundsätzlich wirken Muskeln erst dann "aufgepumpt" wenn A) falsch trainiert wird, (zB Hau-Ruck-Methode oder mit zu viel Gewicht bei zu niedriger Wiederholung) oder B) gezielt Bodybuilding betrieben wird. Wenn beides nicht auf dich zutrifft, musst du schon mal keine Angst vor "aufgepumpten" Muskeln haben. Da kannst also ganz normal Kraft und Ausdauertraining betreiben um deine Muskeln weiter aufzubauen (falls das bei deinem Sportleben wie es da oben steht nötig sein sollte...). Durch Ernährung kannst du übrigens keinen Einfluss auf die Morphologie deiner Muskeln nehmen :-)

Zum ersten Teil deiner Frage bezüglich Ernährung beim mesomorphen Typ habe ich folgendes gefunden:

"

Die Einteilung in Körpertypen ist [...] in keinster Weise Ausgangspunkt für eine effektive Trainings -oder Ernährungsgestaltung! [...]"

Quelle: http://www.got-big.de/Blog/koerpertypen/

Kommentar von gerdh ,

Da hier ja nicht sehr auf die Ernährung eingegangen wurde, die Ernährung sollte wie immer sehr abwechslungsreich sein. Alle Nährstoffe die der Körper benötigt sollten in ausreichendem Maße zu sich geführt werden. Wenn du in einem Studio angemeldet bist, frage doch mal einen Trainer nach einem Ernährungsplan!

Ansonsten sieh zu, dass du dich möglichst vielseitig Ernährst, eventuell könnte man sich bei einem Sportarzt untersuchen lassen und Nährstoffe analysieren lassen. 

Was ich zum Beispiel noch extra zur Ausgewogenen Ernährung zu mir nehme sind Fucus Globulis, also quasi Algenextrakt, dieses ist sehr Reichaltig an Vitamin C und anderen Nährstoffen. Weitere Infos findest du unter anderem auf http://www.fucus.info/

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community