Frage von Max852,

Endlich Muskeln bekommen, wie sollte ich trainieren ? Ohne Geräte für Zuhause

Hallo, bin männlich 15 Jahre, 175 cm groß und wiege 64 kg, ich würde gerne endlich Muskeln bekommen (Dicke Oberarme, breite Schultern und eine gute Brust) wie soll trainieren brauche Übungen für Zuhause ohne Gerät wie lange sollte ich am Tag trainieren ? Danke

Antwort
von Scorpion1995,

Also, meiner Meinung nach würde ich ein bisschen an Masse zulegen. (Mehr essen ;)). So nun zu deinen Muskeln, Es gibt viele verschiedene Übungen ohne Geräte(schau mal bei youtube unter Karl ESS, er hat da auch speziel videos dafür ). Aber wenn du "Dicke Oberarme, breite Schultern und eine gute Brust" haben willst dann musst du dir paar kurzhantel zulegen. so ein 30KG pro hantel (am besten zwei) kosten ungefähr 50€ wenn du gute haben willst.

Antwort
von SaimenE,

hatte das buch hier schonmal empfohlen: "fit ohne geräte-mark lauren" finde ich ein sehr....gelungenen teil des buches,wenns mit den übungen losgeht ! allerdings solltest du dir auch die übungen nicht einfach nur im buch anschaun und versuchen nachzumachen.

am anfang sollte man wissen,auf was zu achten ist.nimm dir jemanden,der sich sehr gut auskennt und vielleicht selbst kraftsport betreibt.damit du jemanden hast,der sich richtig in übungen einweisen kann.

Kommentar von TJack ,

das ist sehr gut und ich glaube da gibt es auch ein Video dazu, hab ich in der Buchhandlung liegen sehen

Antwort
von TJack,

Es sind immer dieselben Reflexe hier. Einer stellt die Frage wie er ohne Geräte trainieren soll und alle Spezialisten behaupten das geht nicht. Fakt ist aber das die meisten Gewichte und Geräte nur als Krücken benutzen und gar nicht fähig wären mit dem eigenen Körpergewicht so zu trainieren das ein signifikanter Kraft und Muskelaufbau zustande kommt. Fakt ist auch das es möglich ist Zuhause ohne viel Gerätschaften alles zu trainieren und jedes gewünschte Ziel zu erreichen. wenn man mit Köpchen und Konsquenz rangeht. Die Übungen sind ausgehend von den großen Grundübungen die Variationen und Abstufungen die es erlauben für alle Muskelketten die gewünschten Intensitäten zu realisieren. Ob man das alleine aus einem Buch lernen kann? Mit viel Fleiß vielleicht schon, besser ist jemanden zu finden der sich damit auskennt. Diese Leute sind allerdings dünn gesät und bewegen sich oft auch im militärischen Bereich. Fürs erste mal anfangen mit Liegestützen,, Kniebeugen, Body Row, Dips, ...je höher z.B. deine Beine sind bei den Liegestützen um so mehr werden die Schultern mit einbezogen. Der normale Studiotrainier wird und kann dich da nicht beraten, da fehlt einfach das Know How, die Leute die als Personaltrainer arbeiten kennen sich in der Regel aus, wollen aber bezahlt werden.

Kommentar von theScarecrow ,

Seine Zielsetzung ist offensichtlich ordentliches Hypertrophietraining und das ist ohne Geräte ab einem gewissen Level nunmal schwer bis nicht realisierbar. Jedes gewünschte Ziel ist ohne Geräte definitiv nicht erreichbar. Irgendwann braucht man vor allem für's Hypertrophietraining einfach Geräte weil das eigene Körpergewicht keine Herausforderung mehr darstellt. In Sachen Kraftausdauer und Fitness allgemein ist natürlich sehr viel möglich, aber wie gesagt nicht beim Hypertrophietraining.

Das sage ich übrigens als ausgebildeter Fitnesstrainer und Absolvent eines Sportgymnasiums. (Auch wenns schon eine Zeit her ist und ich den Berufsweg nicht eingeschlagen habe)

Kommentar von TJack ,

und ich behaupte als ausgebildeter Kraft- und Fitnesstrainer das Gegenteil., selbstverständlich ist Hypertrophie und IK-Training möglich...ok bei den Zielen nehme ich Extrem_BB raus, dass hat für mich keine erstrebenswerte Relevanz

Kommentar von SaimenE ,

ich bin da ganz deiner meinung.natürlich fällt es im studio vielleicht etwas leichter,da man hier mehr hantel,gewichte,geräte zu verfügung hat und nicht alle 3sekunden die gewichte von der eine stange auf die andre packen muss,.... wenn ich allerdings mir das beispiel liegestützt nehme,...wo man sein körpergewicht wirklich sehr gut nutzen kann bis zu den push-ups an der wand (und ich kenn persönlich niemanden,der das kann),...da frag ich mich manchmal auch,wieso immer noch so viele personen davon ausgehn,dass man in ein fitnessstudio muss !

Kommentar von TJack ,

Genau das ist der Punkt SaimenE, im Studio ist es leichter und "bequemer" ...und wenn Max an dem Punkt ist wo er 15 push-ups an der Wand schafft, dann darf er uns fragen wie er die Übung schwerer machen kann ;-)

Kommentar von whoami ,

Dann hast du als "ausgebildeter" Trainer nicht viel Ahnung vom Krafttraining - leider! Und Erfahrung wohl ebensowenig, sonst wüßtest du es besser...

Und - als Trainer sollte man auch die BB-Schiene abdecken, denn die eigene "Relevanz" darf hier keine Rolle spielen!! Wenn du z.B. als Fahrlehrer an PKWs kein Interesse hast, solltest du trotzdem wissen wie man die zu fahren hat, oder!?!? Alles andere ist unprofessionell.....

Traurig, dass es "Trainer" gibt, die von ihrem eigenen Job keine Ahnung haben! Dann erzählen sie Unsinn, und jeder Anfänger nimmt es für bare Münze, weil sie ja - uuuuhhhhhhh - gelernte "Trainer" sind...... schwach, wirklich schwach, was man da zu hören bekommt.... Wer nur hat DICH ausgebildet!?

Kommentar von TJack ,

Bürschen du kannst es einfach nicht lassen! Als unabhängiger Trainer decke ich ab was ich will und was ich für richtig halte.Ich bin weder von der Fitnessindustrie, noch von sonst jemand abhängig. Deine dummen Provokationen laufen wie immer ins leere....

Antwort
von whoami,

Vergiss es!!! Ohne passendes Equipment kannst du gleich mit Puppen spielen gehen.....

Und wenn du ins Studio gehst, rechne mit 3-5 Jahren bis du mit "Muskeln" rechnen kannst...

Kommentar von theScarecrow ,

Auch wenn's etwas übertrieben ausgedrückt ist muss ich dem beipflichten.

Ganze ohne Gerätschaften kann man sich zwar durchaus einen sehr fitten definierten Körper antraineren und gerade wenn man zu trainieren beginnt kann man viel mit dem eigenen Körpergewicht machen, aber früher oder später, eher früher, steht man, wenn man auf Hypertrophie abzielt, wie es bei dir der Fall ist, an - dann heißt's: Ab in's Fitnesscenter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community