Frage von Kalle1502, 38

Eine Frage zum "Russian-Twist".

Von den Experten hört man unterschiedliche Meinungen. - Sehr gut für die seitlichen Bauchmuskeln - Schlecht für die Wirbeläule Mein Rezept ist jeden 2. Tag 50 Wiederholungen mit 3 Serien und 5 kg Hantelscheibe. Eine korrekte Ausführung vorausgesetzt! Was ist eure Meinung? Danke von Kalle

Antwort
von Justin896, 38

aber man bringt doch kraft auf indem man die Hantelscheibe bewegt?! Also ich nehme 5 Sätze a 35 Wdhl mit einer 10 kg Scheibe. Ich habe durch die Übung schon sehr gut trainierte seitliche Bauchmuskeln bekommen und finde sie mit dem Side Plank die beste Übung ;)

Antwort
von anonymous, 30

Der Kraftarm verläuft aber gegen die Schwerkraft, d.h. senkrecht nach oben. Widerstand in der Rotation hat man da nur minimal, in erster Linie arbeitet da der gerade Bauchmuskel.

Der Trainingseffekt kommt in erster Linie daher, dass die schrägen Bauchmuskeln ebenfalls den Rumpf senkrecht aufrichten, wenn beide Seiten zusammen kontrahieren.

Optimales Training für die schrägen Bauchmuskeln sieht aber anders aus .-)!

Antwort
von anonymous, 30

Die Wirbelsäule ist auch für Rotationen ausgelegt, nur deshalb hast Du überhaupt schräge Bauchmuskeln, damit Drehungen möglich sind. Diesbezüglich ist die Übung völlig ok - es sei denn, Du hast einen frischen Bandscheibenvorfall.....

Allerdings sind diese Übungen für die schrägen Bauchmuskeln immer suboptimal - man rotiert zwar, aber ohne Widerstand. Den hast Du nämlich nur in Horizontal-Achse - die eigentliche Kraft muss permanent der GERADE Bauchmuskel aufbringen, um den Oberkörper oben zu halten.

Wenn Du effektiv die SCHRÄGEN BM trainieren willst, dann mach Seitstütz, Rumpfseiten, oder Rotationen gegen Widerstand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten