Frage von Chico7,

Ein paar Fragen zum Fußball spielen im Verein

Hallo Leute, ich spiele seit einigen Jahren im Verein Fußball und wie viele andere Spieler will ich auch gerne mal Profi werden,aber das ist jetzt nicht das Thema.

Vorab:Ich bin im Sommer von einem KK-Verein zu einem GL-Verein gewechselt.

Ich:Jahrgang-98 | 1,83m | sehr schnell + guter Schuss

Ich habe das Problem,dass ich die erste Saisonhälfte wirklich außer durch meine kämpferischen Art kaum was bewirkt habe.Ich war die Sommerferien über weg und hatte dadurch keine Vorbereitung und 8 Wochen keinen Ball angerührt. Dann kam ich zurück und musste sofort loslegen bei meinem neuen Verein und überzeugen.

Es war sehr schwer und meine Trainer haben mich auch anfangs erst in die 2. gesteckt damit ich Fit werde und das hat mir schon zu schaffen gemacht.Nach 2 Spielen war ich dann in der ersten Mannschaft.

  • Ich spiele diese Saison als Stürmer (4-4-2) aber mache fast gar keine Tore.Ich spüre einfach keine Motivation von den Trainern das die in mir Vertrauen haben.

  • Ich hatte einen Kniesehnenzerrung und habe weitergespielt die Saison über.

  • Meine Schusstechnick*

*=Dazu muss man sagen,dass ich eigentlich außerhalb vom Verein jeden Ball reinhaue.Wirklich kaum einer geht nicht mindestens stark auf's Tor.Ich habe auch einen starken Schuss,aber ich werde auch jedes mal angemeckert wenn es sogar beim Training nicht klappt.

Meine Fragen sind jetzt:Wie bekomme ich diese Blockade im Kopf am besten weg und kann wieder meinen Weg gehen?Wie arbeite ich am besten an meiner Schusstechnick? Und ja,ich bin einer der besten von dem Potenzial her und auch von den Leistungen her,aber es klappt leider wie beschrieben einfach noch nicht.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,weil ich einfach darunter leide und einfach alle davon,und vor allem mich, überzeugen will,dass ich ein guter Spieler bin.

Mfg

Antwort
von fiftyfive,

für sich selber spielt jeder gut und alles klappt.. ob nun beim singen oder beim sport, das ist immer dasselbe ;) zu grosser leistung gehört eben auch, diese im entscheidenden moment abrufen zu können. ob nun training oder spiel. das findet dann zu 90% im kopft statt und du musst lernen, dich zu fokussieren. das kann nun viele gründe haben, warum das nicht klappt. ein bekannter von mir betreibt handball auf hohem niveau und hat dasselbe problem wie du. bei ihm sind die gründe die nervosität. er verkrampft und der druck von trainer und mitspielern verstärkt das noch. seit er sich immer wieder bewusst macht, dass er das ganze ja vor allem macht, weil es seine leidenschaft ist und somit auch spass macht, klappt das auch wieder mit den toren. ob es bei dir auch daran liegt oder vielleicht sogar im gegenteil, dass du dich zu wenig konzentrierst, kann dir auf entfernung niemand sagen. frag mal einen guten freund, was er dazu meint. das fremdbild von guten freunden hilft oftmals weiter. dafür muss sich die person auch nicht zwingend mit sport ausknnen

Kommentar von Chico7 ,

Hast mir schon weitergeholfen - danke:)

Kommentar von fiftyfive ,

alles klar! immer schön dranbleiben und den mut nicht verlieren. schlechte phasen und downs kennt jeder sportler ;)

Antwort
von Aaruran98,

Hi ich bin BVB U16 Spieler und ebenfals Stürmer und DFB spieler. Mein Berater sagt immer nie an die Probleme zu denken nur zu sagen "ich bin in Top Form" (ein geheimnis habe ich noch.....ich hab mit Fußball erst mit 11 angefangen und habe um mein Leben geträumt ein Star zu werden) Was geschah ich schoß im Länderspiel gegen Italien drei Tore!!!!!!!!! Glaub an dich!!!!!!!!!

Kommentar von Chico7 ,

Vielen dank:)

Kommentar von RoRoRo ,

krasses geheimnis :O

Antwort
von Mab10,

Sehe ich genauso wie die anderen. Glaub einfach an dich und dann klappt das schon von ganz alleine! :)

Ich habe das auch durchgemacht und nach einer Zeit wurde es dann prompt besser. Glaube und Wille sind hier verdammt wichtig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten