Frage von kleefee 16.09.2008

Effektive! Übungen gegen Reiterhosen???

  • Antwort von ExuRei 17.09.2008
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es ist genetisch und geschlechtlich bedingt, wo Du Fett ansetzt. Bei Frauen setzt sich das Fett u.a. leider gern an den Oberschenkeln ab. Du solltest Dir nicht die Frauenabbildungen in Hochglanzmagazinen zum Vorbild nehmen, denn auch die sind retuschiert. Und die meisten Models mit superschlanken Beinen müssen ihre Karriere lang strenge Diäten einhalten und/oder sind eßgestört.

    .

    Fett absaugen ist eine teure und gefährliche Lösung. Hier mal ein paar Infos zur Abschreckung: Es ist eine richtige Operation, die viel Erfahrung erfordert (Stichwort: Narkose - Kreislaufprobleme, neurologische Störungen, Tod durch Organversagen). Um die Fettzellen absaugen zu können, müssen sie erst aus dem Gewebe herausgelöst werden, dazu wird meistens literweise hormonhaltige Kochsalzlösung ins Gewebe gepumpt. Wegen der aufgedunsenen Konturen, wird das Fett evtl. ungleichmäßig abgesaugt. Nach der Fettabsaugung bleiben im Körperinneren großflächige Wunden zurück. Du mußt über Wochen oder Monate eng anliegende Manchetten tragen, die das Verheilen und Verwachsen fördern sollen. Vorübergehende Schwellungen, Blutergüsse und Taubheitsgefühle sind an der Tagesordnung. Oft kommt es vor, dass z.B. am linken Oberschenkel mehr Fett entfernt wurde als am rechten (sichtbare Größenunterschiede). Dann darfst Du Dich nochmals operieren lassen, um die Folgen der Schönheitsoperation korrigieren zu lassen. Natürlich erneut auf Deine Kosten, denn die Krankenkasse zahlt da nichts.

    .

    Ernährungsumstellung und Sport müssen dann aber für den Rest Deines Lebens betrieben werden, um zu helfen.

    .

    Da ist es "fast" einfacher sich selbst und seinen Körper zu akzeptieren, so wie er ist. Du betreibst schon Sport, das ist prima. Trau Dich weiterhin regelmäßig zum Schwimmen zu gehen. Die meisten Leute sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, als dass sie sich Sorgen um "Deine Reiterhosen" machen würden ;o) Gymnastik oder Krafttraining könnte Dir zusätzlich beim Muskelaufbau helfen.

    Viel Erfolg.

  • Antwort von xtough 17.09.2008
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wo Du Fett ansetzt, ist allein genetisch veranlagt. Um es abzubauen, helfen keine speziellen Übungen, sondern einfach ganz simpel eine Veränderung Deiner Energiebilanz: Du musst mehr Kalorien verbrennen, als Du zu Dir nimmst. Wo das Fett abgebaut wird, hängt nicht von der Art der Übung ab.

    Alles andere (spezielle Diäten, Übungen usw.) ist Unsinn.

    Die effektivste Art, Kalorien zu verbrennen, ist immer noch das Joggen. Allerdings nicht zu schnell. Es empfiehlt sich der Kauf eines Pulsmessers, um prüfen zu können, dass man in seiner Fitnesszone bleibt.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!