Frage von Kickflip,

Dysbalance in der Schulter - hinterer Delta

Moin Moin,

mein hinterer Deltamuskel ist im Gegensatz zum vorderen Delta ziemlich klein. Das liegt wahrscheinlich am Bankdrücken, Dips und Schulterdrücken. Überall wird ja die vordere Schulter mittrainiert.

Auf diese Übungen kann ich aber auf keinen Fall verzichten, weil es super Verbundübungen sind.

Sollte ich einfach den hinteren Delta am "Brust, Schulter, Trizeps" Tag und am "Rücken, Bizeps" Tag trainieren, sodass er öfter als die vordere Schulterpartie stimuliert wird?

Ich mache für den hinteren Deltamuskel nur vorgebeugtes Seitheben (4 Sätze). Andere Möglichkeit habe ich nicht.

Ob der hintere Delta jetzt beim Rudern, LatZiehen oder den Klimmzügen so groß trainiert wird, weiß ich nicht.

Gruß

Antwort
von wiprodo,

Das vorgebeugte Seitheben ist schon die angesagte Übung, um den hinteren Dektamuskel zu trainieren. Möglicherweise solltest du die Arme nicht direkt zur Seite, sondern etwas stärker nach hinten führen (Rumpf-Oberarmwinkel etwa 45°). Um den hinteren Deltamuskel noch besser zu "treffen" und die Beanspruchung zusätzlicher Muskeln zu minimieren, solltest du die Fäuste horizontal halten, damit die Achse des Ellenbogengelenkes eher senkrecht steht. Reverse Butterfly wären auch zu empfehlen.
Aber hier gleich von einer "Dysbalance" zu sprechen. ist nicht erforderlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community