Frage von sfapure,

Durch Muskelaufbau und Low Carb abnehmen?

Servus,

ich gehe seit 3 Monaten regelmäßig (2- 3x die Woche) ins Fitnessstudio. Ernähren tu ich mich ganz normal. Also Mittagessen, Abendessen, fertig. Ich esse selten süßes und esse sonst nur das was meine Mutter macht. Natürlich gesundes Essen. Da ich aber etwas Übergewichtig bin und ich mir erhofft habe durch Bodybuilding und normaler Ernährung bis Sommer etwas abgespeckt zu haben und paar Muskeln zu bekommen hat sich bisher nichts gezeigt. Ich habe sogar 5 Kilogramm zugenommen aber ich denke das liegt daran da ich momentan Muskeln aufbaue. An den Oberarmen ist zwar schon etwas zu sehen aber der Bauch will nicht weg. Könnt ich den Bauch weg bekommen wenn ich eine Low Carb Diät mache? Also wenn ich komplett auf Kohlenhydrate verzichte?

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DeepBlue,

Hi,

bei den 5 kg, die Du zugenommen hast, wird nur der geringste Teil aus Muskelmasse bestehen. Der Hauptanteil wird Fett und Wasser sein.

Abnehmen funktioniert in erster Linie über die Ernährung, wobei Sport natürlich unterstützend wirkt. Wer nur durch Sport abnehmen will, muss nahezu täglich trainieren – und das sehr intensiv, da reicht ein 2 – 3maliges Training im Fitness-Studio bei Weitem nicht aus – zumal Du nicht erwähnst wie genau Dein Trainingsplan aussieht.

"Low-Carb" bedeutet nicht zwingend, dass man sich auch kalorienreduziert ernährt. Und es ist nahezu unmöglich, sich gänzlich ohne Kohlenhydrate zu ernähren, da diese wichtigen Energielieferanten auch in Gemüse und Obst stecken. Die Gesamtbilanz der Nahrungsmittel, die Du zu Dir nimmst, ist ausschlaggebend. Somit kann auch eine gesunde, ausgewogene Ernährung problemlos zu Übergewicht führen.

Ich empfehle Dir, einmal für ein paar Wochen ein Ernährungstagebuch zu führen, damit Du einmal siehst, was Du am Tag so alles isst und wie viele Kalorien darin stecken. Unter:

http://fddb.info/go/k7b/?h1=Kostenloses%20Ern%E4hrungstagebuch%20und%20Kalorient...!&gclid=CP3b4crM17ECFUtd3wodw3EAng

kannst Du kostenlos ein Ernährungstagebuch führen und erfährst den Nährwert der einzelnen Lebensmittel. Du musst dich zwar registrieren, wirst aber nicht weiter durch E-Mails, Werbung u.ä. "belästigt". Unter Angabe Deiner individuellen Daten (Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht) wird bei fddb Dein täglicher Gesamtumsatz ermittelt. Wenn Du diesen Gesamtumsatz täglich nur um 500 Kalorien reduzierst, nimmst Du ab – und zwar Fett. Das geht zwar langsam, aber stetig, ohne dass Du Gefahr läufst, dass Dich eine Fressattacke oder der Jojo-Effekt erwischt. Um 1 kg Fett zu reduzieren, müssen ca. 7000 Kalorien eingespart werden. Das bedeutet, dass Du nach der o.a. Methode jeden Monat 2 kg abspecken kannst, ohne Dich sonderlich einschränken zu müssen.

Gruß Blue

Antwort
von wurststurm,

So schnell nimmt man nicht Muskeln zu. Ich schätze, dass du in 3 Monaten nicht mehr als 1-2 Kilo Muskelmasse zu gelegt hast. Das wäre ein sehr guter Wert. Der Rest ist hinzugekommenes Körperfett. Low Carb ist keine schlechte Methode zum abnehmen. Generell solltest du überlegen was du alles isst. Nur "Mittagessen, Abendessen, fertig" und "ich esse alles was Mutter kocht" ist zu ungenau. Dazu kommt; was ist mit Alkohol, was mit Snacks.

In deiner Wachstumsphase konntest du noch deutlich mehr essen ohne zuzunehmen. Das ist jetzt vorbei. Ab jetzt musst du schauen, sonst nimmst du weiter zu.

Antwort
von TJack,

Da muss ich dich auch enttäuschen, selbst die 1-2 kg die Wurststurm dir genehmigt sind eher zu hoch gegriffen. Die 5 kg sind aber auch nicht nur Fett, da ist ein guter Teil Wasser dabei. Der typische Fehler ist das man sich wg dem Training mit zusätzlichen Kalorien belohnt, bewußt oder unbewußt. Du kannst den Bauch wegbekommen wenn du ordentlich trainierst und ein Kaloriendefizit fährst. Low Carb kann dabei helfen ist aber kein Wundermittel, auch da gilt, mehr verbrauchen als zuführen.

Antwort
von Dribbel,

Hallo,

Lowcarb nutzt Dir gar nix, solange Du nicht weniger Kalorien zu Dir nimmst, als Du benötigst....

Guck mal hier bei den Tipps nach dem Beitrag über die "perfekte Diät". Ein professioneller Bodybuilder hat vor ein paar Monaten einen wirklich guten Blog über die ideale Vorgehensweise geschrieben.

Antwort
von sfapure,

Achja, ich bin ca. 1,75 groß und wiege momentan 87 Kilogramm. Vor dem Fitnessbeginn waren es noch 82.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten