Frage von sergio04, 3

Dringend Gewicht verlieren!

Hallo, ich versuche jetzt seit 3 Wochen Gewicht zu verlieren, bis jetzt nur 1 Kilo. Laufe täglich meine 6km und trinke morgens einen Eiweißshake, esse mittags gesünder, also viel Pute, Hähnchen, Rind mit Gemüse. Aber es tut sich nichts mehr. Habe das schon mal gemacht, weil ich durch eine Verletzung 8Kilo zugenommen hab. Wiege jetzt bei 173, 82kg muss aber dringend auf 75kg runter das möglichst schnell. Normal hab ich maximal 4 Wochen gebraucht, aber durch einen Berufswechsels indem die Belastung maximal ist, stagniert es irgendwie.

Achja ich richte mich nach 1500 Kcal am Tag, liege meist drunter wenn ich so durchrechne. Shake mit 50/50 Milch/wasser ca 160 Kcal Mittag Pute mit Gemüse vielleicht 600kcal Und abends ne Suppe so 100 kcal.

Vielleicht liegt es daran?

Antwort
von Juergen63, 3

Möglichst schnell funktioniert da nicht so ohne weiteres. Das Absenken des KFA benötigt etwas Zeit und vor allem Disziplin. Ernähre dich ausgewogen aber Kalorienreduzierter in dem du die KH etwas minimierst. Ansonsten ruhig etwas Eiweißreich. Versuche dich sportlich zu betätigen da dies deinen Kalorienverbrauch etwas vorantreibt. Ansonsten setze dich zeitlich nicht unter Druck. Dass bringt letztlich gar nichts. Bleibe am Ball und mit der Zeit sollte das dann schon funktionieren.

Antwort
von sergio04, 2

Im Beruf viel bewegen naja ... Ich bin Infanterie Soldat , also Sport is täglich . Ich hab auch fest gestellt das meine beine die schon immer massiv waren , seit meiner Bundeswehr zeit , noch kräftiger geworden sind ... Aber mal sehen ich hab nen großen Grundumsatz denke ich weil wir uns ja extrem viel bewegen, wenns zum Beispiel raus geht. Tagesdienst gibts auch nette Sachen wir der tägliche 9km lauf oder Hindernisbahn oder sonstiges . Werd es mal versuchen . Ich bin ja nicht dick nur das Gewicht kostet halt bei Tempo Läufen kraft

Kommentar von Setpoint ,

Eine Möglichkeit wäre natürlich das du an Muskelmasse durch deine Belastung zugelegt hast und du u.a viel Wasser gespeichert hast. Somit kann das Gewicht täuschen.

Ich weiss nicht ob du spez.Krafttraining betreibst oder wie die Muskelblastungen in deinem Alltag aussehen.

Eine Körperzusammensetzungsanalyse würde darüber halbwegs Aufschluss geben zB wie hoch dein KFA;Muskelmasse,Wasseranteil usw ist. Gweicht ist immer relativ zu sehen, kommt eher auf die Zusammensetzung deines Gewichtes an!

Antwort
von sergio04, 3

Also Ergänzung , habe wirklich nur Pute,Rind, Huhn gegessen mit Gemüse ... Kohlenhydrate weg gelassen also kein Reis nudeln. ... Und ziemlich naturbelassen gegessen , kein Ketchup etc ... Trinken tue ich sowieso nur stilles Wasser ... Weis nicht wodran liegt . Meine Freundin hat das mit mir zusammen gestartet und 4 Kilo abgenommen ...

Antwort
von Setpoint, 1

Hi

Wie hoch ist denn dein Kalorienbedarf im Schnitt am Tag? dafür gibts praktische Onlinerechner wo du auch den PAL Wert eigeben kannst

Du bewegst dich jeden Tag 6 Km, du führst 1500 kcal zu und nur "gesunde" Lebensmittel:

Um Körperfett zu verlieren musst du ein Energiedefizit einhalten.

Also Energiezufuhr drosseln und/oder Energieverbrauch erhöhen!!

0,5 kg Fett pro Woche ist ein guter Richtwert ,das sind ein Dfeiz, von 3500 kcal. 1kg Fett hat einen Energiegehalt von 7000 kcal. zzgl kommt Wasser hinzu allerdings ist 1 kg in 3 Wochen ist definitv viel zuwenig.

Es gibt mehrere Möglichkeiten ,entweder du unterschätzt deine Energieaufnahme und du führst in Wirklichkeit mehr (versteckte) Energie zu.

Benutzt du Ketchup oder versteckten Zucker, trinkst du Zuckerhaltig?

Du überschätzt deinen Energieverbrauch (Bewegung) am Tag und dein Defizit ist geringer als gedacht.

Dein Defizit ist zu hoch, das trifft aber meistens bei Leuten zu die schon über einen niedrigen kfa verfügen,was ich bei dir nicht annehme.

Bewegst du dich im Beruf viel?

Du hast evtl ein Hormonproblem (Schilddrüse)oder sonstige (Stoffwechsel) erkankungen evtl beim Arzt abklären.

Ein Trick der meistens wirkt ist wenn man abens zb gegen 18 Uhr keine Zucker mehr zuführt dh weder in Lebensmitteln,Saucen noch in Getränken usw.

Es gibt noch andere Möglichkeiten von Low Carb bis Fastenmethoden usw.die man ausprobieren kann.würde dir dann eine Low Carb erstmal vorschlagen.

Ermittel erstmal mal ganz genau wieviele Kalorien am Tag du Wirklich zuführst ! das ist bisschen Arbeit aber man erkennt meistens schnell wo es hakt. zzgl lernt man die Lebensmittel und deren Energiegehalt kennen und einzuschätzen.

Kommentar von Setpoint ,

Du solltest deinen Kfa kennen!!!und dich danach orientieren.

Kommentar von Setpoint ,

Kommentar siehe oben.

Antwort
von gesundundsport, 2

Hallo sergio04,

schnell geht leider nicht. Ich war neulich in der gleichen Situation und habe auch nach Tipps gesucht. Bin dann auf eine tolle Seite gestoßen erfolgreiches-abnehmen.com dort gibt es den Tipp ein "Diät Tagebuch" zu führen. Mir hilft es sehr viel, da ich dachte, dass ich mich eigtl sehr gut ernähre. Doch wenn man jede Kleinigkeit aufschreibt, merkt man, dass es manchmal doch mehr ist, als man denkt. Mit dem Tagebuch kann man kleine Sünden einfach aufdecken und du wirst sehen, man isst viel bewusster.

ich hoffe der Tipp bringt dich weiter! Viele Grüße und einen schönen Tag noch!

Antwort
von FitnessFre4k, 1

Hey,

dadurch, dass du viel Eiweiß mittels deiner Drinks und Rezepte zu dir nimmst, förderst du deinen Muskelaufbau. Da Muskel bekanntlich mehr wiegen als Fett, wirst du somit schwerer statt leichter. Du wandelst Fett in Muskelmasse um. Als versuch dich gar nicht erst auf die Werte der Waage zu fokussieren. Miss lieber mit einem Maßband deinen Bauch, Bein und Armumfang, um einen besseren Vergleich zu bekommen.

Gruß :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten