Frage von Rhein79,

Creatin einnahme 9388

Nabend leute

Ich hab ein Problem mit meinem Körper und zwar folgendes:

Ich bin 17 jahre alt und fühle mich viel zu dünn. (Ich wiege ca 56 kg)

Ein kolleg hat mir eine Dose Creatin geschenkt und jetzt wollt ich mal wissen ob es schädlich ist oder ob es was bringen würde wenn ich davon ein bisschen nehme um so 5 killo zu, zu nehmen nebenher spiele ich Fussball und tätige eine Lehre also Maschinenbauer. Ist eher davon ab zu raten? Nutzt das was oder ist es sogar ungesund ?

Danke im Voraus

Lg Tobi

Antwort
von Pistensau1980,

Creatin brauchst du eigentlich nur als Leistungssportler, oder wenn du halbprofessionell Bodybuilding betreibst und stagnierst. Sonst bringt es dir nichts, es zu nehmen. Ich habe kürzlich erfahren, dass solche Mittelchen auch gerne mal mit Anabolika vermengt werden, so dass die Anwender schnell Erfolge sehen. Wenn du es nehmen willst, wovon ich dir abrate, schau erst mal ob es sauber ist: http://www.sportlerfrage.net/tipp/koelner-liste---nahrungsergaenzungsmittel-ohne...

Sonst bringt es dir aber auch nichts, ernähre dich lieber ausgewogen und baue über strukturiertes Krafttraining Muskelmasse auf statt solche "Abkürzungen" zu nehmen.

Antwort
von atlaskoenig,

Kreatin ohne zusätzliches Muskelaufbautraining bringt überhaupt nichts. Im übrigen nimmst Du durch das Kreatin durch Wassereinlagerungen zu und die Muskulatur fühlt sich praller an, aber nach Absetzen verschwindet das auch wieder ganz schnell. Ansonsten hat Pistensau1980 ja auch schon einige richtige Anmerkungen gemacht.

Wenn Du tatsächlich zunehmen möchtest, fang mit einem gezielten Muskelaufbautraining an! Tipps dazu findest Du beispielsweise in dem Buch "Fitness FAQ" (bei Amazon in einigen Tagen wieder lieferbar oder sofort auf epubli im Buchhandel oder als PDF auf fitnessfaq.de), welches Dir die gesamten Grundlagen vermittelt.

Gruß, atlaskoenig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten