Frage von flotteBiene,

Cardio Fitness für zu Hause

Hi Leute,

ich habe mir schon lange vorgenommen einen Crosstrainer für zu Hause zu kaufen. Endlich habe ich wohl genug gespart, um ihn mir zu leisten. Doch leider weiß ich gar nicht wo genau ich anfangen soll mich umzuschauen und wollte zunächst die Frage in die Runde stellen. Also: hat jm einen Crosstrainer den er mit empfehlen kann oder welchen vielleicht nicht. Bitte wenn mit Begründung.

Antwort
von DeepBlue,

Hi,

beim Kauf eines Cross-Trainers solltest du darauf achten, dass er zumindest über ein Magnetbremssystem verfügt. Auch muss er ausreichend Schwungmasse besitzen (mindestens 12), und es müssen sich unterschiedliche Schwierigkeitsgrade einstellen lassen. Die Trittfläche sollte nicht nur höhen-, sondern auch horizontal verstellbar sein. Er sollte groß genug sein, dass du vorn nicht mit den Knien an die Stangen kommst, und je nach dem wie schwer du bist, auch dein Gewicht tragen können (Belastbar bis …. kg). Die „Lenkstangen“ sollten mindestens bis zur Achsel reichen und nicht zwischen Bauchnabel und Brustwarzen enden. Natürlich ist auch ein stabiler Stand wichtig.

Am besten gehst mal in ein Sportgeschäft (z.B. Karstadt Sport oder Kaufhof) und testest die verschiedenen Modelle. Nimm dann das, auf dem du dich am wohlsten fühlst und prüfe, ob du dir wirklich vorstellen kannst, regelmäßig intensiv auf dem Ding zu trainieren. Häufig landen die Hometrainer nämlich nach spätestens ½ Jahr in irgendeiner Kellerecke. Deshalb würde ich mich für ein sogenanntes "Einsteigermodell" entscheiden - ohne viel Schnickschnack - ohne Elektronik.

Gruß Blue

Antwort
von Kyra72,

Hi, eine Geräteberatung kann ich Dir leider nicht bieten; ABER:

Ich kenne wirklich Niemanden, auch nicht vom Hörensagen, der sich voller Motivation so ein Gerät gekauft hat und es länger als ein Jahr regelmäßig genutzt hat. Erst steht das Gerät immer an einem tollen Platz, manchmal sogar im Wohnzimmer, um dabei vielleicht noch fern zu sehen. Dann ist das Gerät im Weg und muß auf einen nicht so attraktiven Platz umziehen, z.B. Keller - zwar noch nutzbar, aber wer will dort schon längere Zeit schwitzen. Und schließlich muß das Gerät nur noch weg...denn als ständiges, ungenutztes Mahnmal ist es bald gar nicht mehr beliebt...

Überlege es Dir also gut, ob Du sowas wirklich längerfristig daheim haben möchtest, oder ob eine Jahresmitgliedschaft im Fitnesszenter mit Profigeräten nicht günstger ist.

Ansonsten hilft wahrscheinlich ein Blick in die EBAY-Kleinanzeigen weiter. Bestimmt bekommst Du auch in deiner Stadt ein selten gebrauchtes Gerät.

Gruß Kyra

Antwort
von MajaKristin,

Hallo,

also ich finde die Crosstrainer auch immer ziemlich groß. Wir haben uns einen Rollentrainer geholt...da spannt man sein eigenes Fahrrad auf eine Rolle, man muss sich nur für den Hinterreifen einen Reifen ohne Profil holen. Dieses Gerät kann überall aufgebaut werden und zusammen geklappt passt es locker unters Bett.

Antwort
von whoami,

Bitte keinen Heim(-Sche.ß)-Trainer kaufen, sondern für das gleiche Geld eine gebrauchtes Profigerät aus einem Fitnesstudio. Die gibt es immer wieder, weil auch Studios regelmäßig ihren Gerätepark erneuern müssen! Du kannst die STudios in deiner Nähe fragen, oder bei Ebay suchen. Für 300-400 Euro gibt es Geräte, die eigentlich für die Ewigkeit gebaut wurden und die sich natürlich auch viel besser fahren, als diese kleinen wackligen Heim-Dinger, die schnell in der Ecke landen, weil sie unbequem sind, schwergängig und so schnell kaputt gehen, dass schon die 100 Euro, die sie kosten, rausgeschmissenes Geld sind!

Das ist meine Empfehlung mit 34 Jahren Erfahrung im Sport.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten