Frage von BigBenz, 18

Brust - und Rückenbehaarung entfernen lassen -- wo?

Also es geht darum: ich habe in den letzten 4 Monaten an die 25 Kg abgenommen. Weil ich einfach keinen Bock mehr hatte auf das ganze Übergewicht und ehrlich gesagt fühlt man sich ja auch nicht wirklich gut. Das habe ich hauptsächlich durch Ernährungsumstellung und viel Sport geschafft. Aber jetzt, da auch die Muskeln sichtbar sind (hauptsächlich Brust & Bauch) nervt mich meine Behaarung. Außerdem bin ich ein südländischer Typ und ich muss daher nicht nur die Brust rasieren, sondern auch den Rücken. Es sieht halt einfach kacke aus, wenn da schwarze Haare zu sehen sind. Und so richtig dran kommt man ja auch nicht selbst.

Hat jemand gute Tipps, was ich machen sollte? Ich habe auch schon daran gedacht mir diese dauerhaft entfernen zu lassen. Hat auch hier jemand Erfahrungen mit?

Antwort
von TimBecks, 18

Hi, zuerst einmal: Glückwunsch zum Abnehmen! Ich finde so etwas immer super, wenn Leute das echt durchziehen! Und jetzt zu deinem Problem: Ich kann dir sagen, dass es mir genauso ging! Ich finde ja (immer noch) die beinahe tägliche Gesichtsrasur nervig. Das Wachsen bringt dir zwar ein paar Wochen Ruhe, aber es ist schmerzhaft und muss dann ja auch immer wieder von neuem gemacht werden. Jedenfalls habe ich mich dann selbst dazu entschlossen meine Haare dauerhaft entfernen zu lassen. Du kannst dich ja selbst auch mal auf dieser Seite hier informieren (da habe ich die dauerhafte Haarentfernung machen lassen) www.skinmed.ch/zentrum/koerper/haarentfernung.html

Das geht aber nicht bei jedem Haartyp. Allerdings gehörst du, wie du selbst sagst, zu den dunkleren Haartypen. Von daher dürfte das kein Problem werden. Aber informier dich wie gesagt. Das wäre dann nämlich mit Laser und so.

Außerdem musst du noch sehen, wie das geografisch für dich passt. Ich wohne in einer eher günstigeren Lage (Raum Stuttgart), so dass es für mich recht gut mit dem Auto erreichbar war.

Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg weiterhin!

Kommentar von BigBenz ,

Hi, okay. An eine Laserbehandlung hatte ich selbst zwar nicht gedacht, aber ich muss sagen, dass mir die Idee gefällt. Und danke für den Link! Da werde ich mich mal genauer erkundigen. Die scheinen auch kompetent zu sein auf dem Gebiet. Thx nochmal!

Antwort
von Juergen63, 16

Ich stehe auch nicht auf Körperbehaarung und rasiere mir die Brust und Beinhaare mittels eines herkömmlichen Elektrorasierer. Wenn die Haare einmal ab sind und du im 1-2 Wochenrhytmus nach raiserst klappt das ganz gut. Für die Haare am Rücken benötigst du natürlich fremde Hilfe. Das übernimmt meine bessere Hälfte. Mit dem Entfernen der Haare mittels Wachs und den Klebestreifen habe ich perönlich keine so gute Erfahrung gemacht. Diese Rasur hält zwar wesentlich länger an, ruft bei mir trotz entsprechender Pflegecreme Hautreizungen und leichte Pickelbildung hervor. Letztlich mußt du ausprobieren was für dich die beste Variante ist.

Kommentar von BigBenz ,

Und das hält dann 1-2 Wochen, wenn man mit diesen Elektrorasierer rasiert? Bis zu welcher Länge wachsen sie denn bei dir, ehe du wieder abrasierst? Ich finde es immer lästig, dass es immer so juckt wenn die Haare kurz vorher rasiert wurden.

Antwort
von AryaStark, 15

Hallo, das kannst du in einer Kosmetik machen. Haarentfernung mit Wachs ist da wohl am effizientesten und hält auch am längsten.

Kommentar von BigBenz ,

Hallo! An's Wachsen habe ich auch schon gedacht. Aber auf Dauer würde mich das auch nerven. Wobei, ich kann das ja mal probieren -- tut aber sicherlich höllisch weh, oder? Besonders am Bauch und Rücken?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten