Frage von Chilla88,

Bringt es mehr Barfuss am Strand zu joggen oder mit Schuhen?

Moin Moin Leute,in 10 Tagen fliege ich nach Menorca und haben mir vor genommen dort am Strand ein paar Runden zu drehen. Die Frage ist nur ob es was bringt,und wenn ja was bringt es?? Und soll ich Barfuss oder mit Schuhen laufen?? Ich bin kein Anfänger im laufen da ich ein leidenschaftlicher Fußballer bin und 4-5 mal die woche training habe.

Ich danke euch jetzt schonmal für die Antworten.

mfg Dani

Antwort
von kotuschka,

Also ich finde du solltes auf jeden Fall Schuhe zum Laufen am Strand anziehen. Ich weiß, daß der Strand auf Menorca gut geräumt ist und da auch regelmäßig saubergemacht wird aber Treibgut und Muschelschalen stellen ein nicht zu unteschätzendes Risiko dar. Wenn du Barfuß spazieren gehst hast du mehr überblick über den Boden als bei einer schnellen Laufbewegung. Wenn du also nicht die ganze Zeit auf den Boden starren willst um zu sehen, ob da vielleicht ein Flaschenboden aus dem sand ragt, empfehle ich dir deine Laufschuhe zu tragen. ansonsten viel Spass am Strand (neid). Gruß kotu

Antwort
von hexor,

effektiver ist es auf jeden fall ohne schuh, also falls der strand sauber ist und keine verletzungsgefahr besteht würde ich ohne schuhe laufen. fällt unter sensomotorisches training und regt die kleinen muskeln im fußgelenk an.

Antwort
von rotator,

Hallo ins Forum, ich denke auch, dass erst nur kurze Passagen gewählt werden sollten und wegen des Sandes an den Füßen (der in den Schuhen scheuern könnte) eher zu Ende des Lauftrainings.

Antwort
von Juergen63,

Auch wenn das Laufen im Sand für die Füße recht gut ist, so weißt du nie was sich im Sand befindet. Kleine Steine oder gar kleine Glassplitter etc. sind auf Anhieb nicht sichtbar und bergen Verletzungsgefahren. Von daher würde ich mit Schuhen laufen.

Antwort
von Laufjunkie,

Hey Chilla88,

Laufen am Strand macht erstens verdammt viel Spaß und ist zweitens sehr gesund für die Füße und ist sehr effizient, was das Ausdauertraining betrifft. Ohne Schuhe laufen bedeutet aber auch, dass du dir durch den heißen Sand oder einzelne Steine die Füße verletzen kannst. Jogge deswegen am Besten mit Socken oder speziellen Barfußschuhen.

Viel Spaß schon mal im Urlaub und vor allem beim Laufen, Laufjunkie.

Antwort
von xynatura,

Mache ich auch meistens am Strand eine kurze Strecke Barfuß und ist wirklich schön angenehm aber auch sehr belastend. Du hast eine höhere Belastung an den Fußgelenken, weil sie die Unebenheit ausgleichen müssen, ist aber ein super gutes Training weil es die Bänder stärkt. Solltest aber wirklich nicht all zu viel dort barfuß laufen, die Schuhe kannst Du ja mitnehmen und unterwegs - evtl. Rückweg - anziehen und den Rückweg dann mit Schuhen laufen. Wünsche Dir viel Spaß und einen schönen Urlaub dort.

Antwort
von Ademino,

HEY BARFUß AM STRAND IST NE SCHÖNE SACHE UND IST GLEICHZEITIG NE KLEINE MASSAGE FÜR DIE BEINE !!!DA DU EIN LEIDENSCHAFTLICHER FUßBALLER BIST NIMM EINFACH EIN BALL MIT ZUM STRAND UND LAUF MIT EINEM BALL. VIEL SPAß ;)

Antwort
von 0815runner,

einige Minuten barfuß am Strand zu laufen, ist eine gute Sache, um die Füße zu kräftigen. Allerdings sollte man es nicht übertreiben, da es besonders in tieferem Sand sehr belastend ist. Das Beste wäre, erst normal mit Schuhen auf festem Untergrund zu laufen und dann am Ende 5-10 min barfuß im Sand.

Antwort
von pooky,

Auch wenn der weiche Sand dazu einlädt, würde ich dir das zunächst nicht empfehlen, da ich davon ausgehe, dass du es nicht gewohnt bist, barfuß zu joggen. Auch wenn der Sand nachgibt, ist das doch eine außergewöhnliche muskuläre Belastung für die Füße. Außerdem schützt ein Schuh vor Verletzungen durch Scherben, Steine usw.

Wenn du es trotzdem nicht lassen kannst, dann empfehle ich dir, zunächst einen Schuh völlig ohne Stütze zu kaufen und ihn im Alltag zu tragen, um deine Fußmuskulatur aufzubauen. Ein solcher Schuh ist zum Beispiel der "Nike Free". Die Sohle hat über die gesamte Fläche Querrillen, die den Schuh so biegsam machen, dass die Füße eine wesentlich höhere Stützarbeit verrichten müssen. Du wirst merken, dass die Füße beim Tragen dieses Schuhs selbst im Alltag anfangs schnell müde werden. Durch ein stufenweises Steigern der Tragedauer wird die Muskulatur deiner Füße nach und nach gestärkt.

Antwort
von saxsells,

Viel Spass beim Barfusslaufen. Da bist nach 10 Minuten so fertig als wärest du 3 Stunden mit Schuhen gelaufen. Meine Erfahrung ist das im Übrigen nicht, sondern die einer guten Freundin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community