Frage von sasuke123, 32

bräuchte Rat im Bereich Beine

Hallo erstmal, ich habe am Mittwoch ein intensives Beintraining gehabt.

Kniebeugen, Beinpresse, Beincurls, Wadenheben sitzend

Gestern hatte ich Muskelkater im Oberschenkel, dass fühlte sich normal an aber 2 Tage später (heute), bin ich aufgestanden und hatte ein ziehen in der Kniekehle, dass schmerzt fast schon richtig. Soll ich zum Arzt gehen oder was könnte es sein?

Antwort
von Sunschein, 26

Koennte eine Entzuendung am Muskelansatz sein ( wo das Muskelgewebe ins Knie uebergeht. Sollte normalerweise nichts schlimes sein. Warte bis Montag

Antwort
von wiprodo, 31

Direkt in der Kniekehle gibt es keinen Muskel, in dem man Muskelkater haben könnte. Allenfalls die beiden Köpfe des Zwillingswadenmuskels, die aber eher unterhalb der Kniekehle zu ertasten sind, könnten betroffen sein. Da du aber das Wadenheben sitzend (und nicht stehend) ausgeführt hast, dürften sie nicht so stark betroffen sein. Wenn die Schmerzen nach zehn Tagen nicht verschwunden sind, solltest du zum Arzt gehen.

Antwort
von geschmeido, 27

Entzündung am Muskelansatz finde ich auch plausibel. Der entsteht, wenn mit viel Gewicht die Beugung zu stark ist. Ist z. B. auch bei engen Klimmzügen mit dem Kammgriff häufig der Fall (und wenn das Kinn bis über die Stange gezogen wird).

Antwort
von anonymous, 21

Bei heftigem Training ist der Kater erst nach 48h richtig da und kann 5-6 Tage anhalten. Sitz es aus! Man kann nichts dagegen tun!

Antwort
von anonymous, 17

Überanstrengung. Hatt ich auch schon. Nichts schlimmes-geht wieder weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten