Frage von gerdh, 23

Boxertape?

Hallo zusammen,

ich suche Boxbandagen (bin mir nicht sicher ob dies die richtige Bezeichnung ist) für meinen Neffen, der seit geraumer Zeit angefangen hat zu Boxen. Im Prinzip etwas, was vor Abschürfungen an den Knöcheln hilft, die super schlecht verheilen.

ich habe auf www.budodan.de ein Tape gefunden was zur Stabilisierung dient, jedoch frage ich mich ob man damit auch ohne Handschuhe trainieren kann? Und wie sieht es dort mit Rückgabe aus?

Ich kenne mich damit leider nicht so wirklich aus, und hoffe hier auf Hilfe !

Vielen Dank im Voraus

Lieben Gruß Gerdh

Antwort
von DeepBlue, 23

Hi,

Boxbandagen können niemals einen Box-/Gerätehandschuh ersetzen. Über jede gut bandagierte Hand gehört ein geeigneter Handschuh – egal ob am Boxsack, an der Boxbirne, beim Sparring oder im Wettkampf! Die Bandagen allein können die Knöchel (ich vermute, Du meinst die Grundgelenke) nicht vor Abschürfungen schützen. Sie dienen dazu, das Handgelenk zu stabilisieren und Verletzungen an den vielen kleinen Handknöcheln (Mittelhandknochen, Kopfbein, Hakenbein, Mondbein, Kahnbein etc.) und Fingergelenken vorzubeugen. Deshalb werden die Fäuste mit Bandagen UND Boxhandschuhen geschützt.

Zwar gibt es Handbandagen mit Gelauflage auf den Grundgelenken, doch auch die können allein die Faust nicht ausreichend schützen und sind – wie alle Boxbandagen – unter den Handschuhen zu tragen. Es ist leider ein weit verbreiteter Irrtum, das Sportler glauben so eine Gel-Bandage könne einen Boxhandschuh ersetzen.

Du müsstest Deinem Neffen also nicht nur ein Paar möglichst elastische Bandagen von mindestens 2,5 m Länge kaufen, sondern auch ein paar geeignete Boxhandschuhe für darüber. Sonst gibt es unweigerlich Verletzungen und/oder später Arthrose!

Gruß Blue

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community