Frage von Mihawk, 42

Boxernase Nase-op?

Bezahlt die KK , nie eine ästhetische op?Kann zwar gut atmen ,aber die Knochen sind wegen dem boxen kreuz und quer gewachsen. Und nun ist sie dick&schief :/

Antwort
von Traumfaenger, 30

Die Krankenkasse wird da nicht bezahlen, ausser deine Gesundheit ist somit eingeschränkt. Du musst auf jeden Fall zum Arzt gehen und die OP genehmigen lassen. Die Entscheidung kommt eigentlich innerhalb von zwei Wochen

Antwort
von sportUser, 5

Wenn du witer Boxen willst lohnt sich dass nicht die nase zu richten...falls nicht wir die Krankenkasse die Kosten übernehmen ABER nur wenn du beim Atmen etwas eingeschränkt bist wenn alles ok ist müsstest du es selbst zahlen...

Antwort
von DeepBlue, 27

Hi,

da es sich bei Dir um ein rein kosmetisches Problem handelt, wird die Krankenkasse die Kosten nicht übernehmen.

Falls Du aber z.B. Probleme mit der Atmung hast und Dir Dein Arzt die medizinische Notwendigkeit einer Nasen-OP bescheinigt, wird auch die Krankenkasse die Kosten übernehmen müssen.

Gruß Blue

Kommentar von Mihawk ,

Falls die Atmung minimal beeinträchtigt wurde? 

Kommentar von DeepBlue ,

Was ist mit möglichen Spätfolgen? Was sagt denn der Arzt? Vielleicht wäre eine jetzige OP einfacher? Was verstehst Du unter "minimal"? Klär das mit Deinem Arzt ab. Wenn er sich für eine OP ausspricht und dies der Kasse bescheinigt, wird sie die Kosten übernehmen.

Kommentar von Mihawk ,

Ok Danke :) hno oder Chirurg? 

Kommentar von DeepBlue ,

Wenn der HNO sich für eine OP ausspricht, wird diese von einem Chirurg durchgeführt und zwar von einem, der sich auf die 
ästhetisch/plastische Chirurgie spezialisiert hat.

Antwort
von wurststurm, 34

Die Krankenkasse wird sagen, an den Verletzungen bist du doch selbst schuld, warum soll dann die Allgemeinheit dafür zahlen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten