Frage von RotationRush, 3

Boxen Gefährlich ?

HI :)

Ich bin 13 Jahre alt ( JUNGE ) und habe mal 3 Jahre TKD gemacht ( WURDE LW )

Nun denke ich mit Boxen anzufangen , aber meine Eltern meinen das es SEHR Gefährlich wäre ? Stimmt das ?

  • Werde ich im 1 Jahr schon was Gebrochen haben?

  • Wie sieht es aus mit denn SPARRING ? Mundschutz ? Vollkontakt ?

Danke im Voraus :)

Antwort
von xynatura, 3

Hängt immer davon ab wie man es angeht. Verletzen kann man sich in jeder Sportart - Radfahren, Laufen, Klettern etc. Wenn Du das gerne machen willst, dann geh doch erst mal in ein Probetraining und am besten nimmst einen Elternteil mit. Dann kann Deine Mutter oder Vater zusehen und sich auch mit dem Trainier unterhalten wie was gehandhabt wird und wie sicher es sein kann. Und Du selbst siehst ob es Dir wirklich gefällt. Wünsche Dir viel Erfolg dabei.

Antwort
von tkdbooomer, 3

ob du landeswasweisich wurdest oder nicht , boxen ist gefährlich wenn es zulässt dass du kassierst also kassiere nicht sondern verteile . beim tkd hast du garantiert VIEL kassiert . in welchem verein warst du ? (ich meine tkd ) . ausserdem was willst du jetzt mit kampfsport ??? das bringt dich überhaupt nicht weiter (egal in welcher Hinsicht ) . und in bezug auf sparring kann ich dir sagen dass ein sparring boxen wie tausend sparrings taekwondo ist . möchtest du noch hübschee zähne haben dann BESORG dir einen mundschutz . sonst peace low. bleib fresh im sport .

Antwort
von anonymous, 2

Hi, es kommt ja auch darauf an, wie der Trainer das Training angeht und wie kampfeslustig die gesamte Truppe ist. Ich finde Boxen ist nichts Verwerfliches und mit ein paar Schutzmaßnahmen sollte man auch als 13-jähriger boxen dürfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten