Frage von Jonas110, 1

Bodybuilding mit 17 Jahren

Hey

Ich bin 17 Jahre alt, 178cm groß und 78 Kilo schwer! Seit 1 Jahr gehe ich ins Fitnesstudio und hab eher auf Def. trainiert (3x15). Jetzt will ich Masse aufbauen nur hab ich gehört, dass mann mit Masseaufbau wegen den schweren Gewichten die Wachstumsphase stört! (Da meine Wachstumsphasen noch nicht geschlossen sind) und ich würde gerne noch ein paar cm wachsen!

Weiss da jemand besser Bescheid? LG und vielen Dank im vorraus!

Antwort
von DeepBlue,

Hi,

also vom Bodybuilding bist Du noch meilenweit entfernt. Das, was Du praktizierst, ist ganz normales Krafttraining, und 15 WH pro Satz sind in Deinem Alter auch voll und ganz in Ordnung. Meiden solltest Du als Heranwachsender lediglich Übungen, bei denen die Wirbelsäule gestaucht wird, also z.B. Military Press.

Mit "Definition" hat das Training übrigens nichts zu tun. Definiert wird in der Küche und bedeutet nichts anderes als Kalorien zu reduzieren und abzunehmen. Durch weniger Fett werden die Muskeln besser sichtbar.

Gruß Blue

Antwort
von Jonas110,

Danke erstmals! Derzeit mache ich 4 Sätze mit jeweils 12 wdh. (Mit relativ viel Gewicht) Kreuzheben und Kniebeugen mit Gewicht mach ich garnicht.

Also muss ich mir keine Gedanken um mein Wachstum machen?

Und wie siet es mit Supplements wie Creatin,Arginin,Glutamin,C4,etc.. aus?

Da steht ja auch drauf dass diese Nahrungserfänzungsmittel ersr ab 18 sind.

Lg jonas

Kommentar von DeepBlue ,

Nein, Du brauchst keine Nahrungsergänzungsmittel - weder jetzt noch später! Ernähre Dich ausgewogen, abwechslungsreich und gesund!

Kommentar von computer70 ,

Richtig! Supplemente braucht man eig. nicht. Man kann Eiweiß auch natürlich zu sich nehmen..

Kommentar von nvz321 ,

aber supps sind ne optimale ergänzung, nur so nebenbei...

Antwort
von Jonas110,

Danke dir aber das wollt ich ja garnicht wissen, nur ob diese "Mittel" das Wachstum bei Jugendlichen beeinträchtigen?

Kommentar von DeepBlue ,

Hi,

warum willst Du Supplements zu Dir nehmen, wenn Du sie nicht brauchst? Du schmeißt doch auch keine Kopfschmerztablette ein, wenn Du kein Kopfweh hast! Ergänzungsmittel machen nur dann Sinn, wenn ernährungstechnisch ein Defizit vorliegt. Das, was Dein Körper jetzt zum Wachstum braucht, sind Mineralstoffe, Vitamine und Proteine –alles Sachen, die Du ausreichend mit der ganz normalen täglichen Ernährung zu Dir nehmen kannst.

Wenn Du Dich ausgewogen und gesund ernährst und Dich trotzdem durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln noch überversorgst, so ist das nicht nur herausgeschmissenes Geld, sondern auch gesundheitsschädlich. Zu viel Calcium z.B. führt zu Verkalkungen, zu viel Vitamin C greift den Zahnschmelz an und erzeugt Durchfall, zu viel Vitamin D löst Kopfschmerzen und Übelkeit aus. Das Gleiche gilt für Vitamin E. Die Liste ließe sich noch endlos fortsetzen, doch ich hör jetzt lieber auf.

Gruß Blue

Antwort
von computer70,

Hey

also:

Kraftraining hat keinerlei Auswirkungen auf dein Wachstum.. Wichtig ist aber, dass du die Übungen richtig und langsam ausführst.

Aber du solltest Kreuzheben und Kniebeugen mit schweren Gewichten vermeiden.

lg

computer70

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten