Frage von aco121, 45

BMX für Anfänger

Hi, ich möchte mit dem BMX-Fahren anfangen und da wollte ich fragen, ob ein 200€ BMX für einen Anfänger genügt. Welche Sprünge hält ein 200€ BMX eigenlich so aus? Und wie lange hält es etwa, wenn es relativ stark beansprucht wird? Ist dieses BMX gut? Denn Ich habe das gleiche BMX auch runtergesetzt gesehen, von 300€ auf 200€. Dieses BMX ist dort aber schon ausverkauft.

Und an Hater: spart euch die blöden Kommentare!

ebay.de/itm/BMX-Fahrrad-20-Zoll-2013-Diamondback-Db-Grind-Rad-Tuerkiser-Oder-Gelber-Rahmen-/130953357360

:-)

Antwort
von ralphp, 45

Vom Preis kann man nicht unbedingt auf die Qualität schließen. Ein teures Rad ist mitunter in der Qualität deutlich schlechter als ein billiges. grundsätzlich kann man jedoch davon ausgehen, dass gute Qualität auch einen guten Preis hat. Für den Anfang dürfte aus meiner Sicht ein preiswertes BMX Rad völlig ausreichen. Damit kannst du zunächst Erfahrungen sammeln, und feststellen, ob dir das ganze überhaupt wirklich liegt.

Kommentar von aco121 ,

Ich möcht das schon weiterführen, denn ich habe schon ein BMX, aber das wiegt ca. 15(,3)kg!!! Das ist natürlich nicht geeignet. (Das BMX habe ich nur gekauft, weil ich damals noch nicht viel Ahnung hatte und auch nicht wusste, wieviel so ein BMX höchstens wiegen sollte, aber jetzt weis ich's.) Ist Diamondback gut? Und für mich reicht ein BMX das erst einmal einen Bunny Hop, 180°, 360°, Bunny Hop Footjam, manual, nose manual und natürlich einen Fakie aushält. Ich hoffe, dass es nicht zu leicht ist, mit ca. 10kg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten