Frage von geizig,

Betreuer aller Mädchen im Fußball

Darf ein noch nicht angeblicher Betreuer die Mädchen so runter machen und zu allgemeinen Kleiderzwang zwingen?? (Kleiderzwang nicht mehr mit Private Kleidung kommen)..........also wenn das dann so ist hat es keinen sinn denke ich mir Ferner,......darf der Betreuer dem man was erzählt an dritte,vierte usw erzählen?? Und darf er Mädels mit den worten du hast nen dicken arsch deswegen spielst du nicht ?? MfG

Antwort
von Bressen,

Hier schreibe ich nur zu der Kleiderordnung. Wenn es einheitliche Trainigsanzüge gibt, sind die**** wärend**** des Trainigs zu tragen und** bei Spielen schon davor und danach**** sofern es das Wetter zuläßt. Das gehört zum Teamgeist und Zusammenhalt. Einen Betreuer für "alle"** Manschaften gibt es normal nicht. Das könnte nur ein Sportlicher-Leiter sein. Dafür braucht er im Normalfall aber Die A-Lizenz. Dem unterstehen normal alle Trainer, wobei die Trainer aber schon aus eigenem EGO selbst entscheiden.

Alles andere von Dir geschriebene darf er normal nicht. Als Elternteil bekommt man doch vor jeder Saison ein Schreiben (Das auch Unterschrieben werden muß) was an die Öffentlichkeit darf und was nicht. Bei Uns ist extra ein Klausel drinn, keine weitergabe von Infos etc. an dritte.

Antwort
von Pistensau1980,

Nein, ja, nein, sicher nicht. Kleiderordnung geht meiner Meinung nach ok, wenn ihr einen Sponsor auf den Trainingsanzügen habt, ist es denke ich ok, dass man auch in den Trainingsanzügen zu Spielen kommt. Aber so etwas sollte im Verein selbst geregelt sein.

Ich weiß nicht, was ihr da für ein Problem habt, aber wenn er tatsächlich solche Sprüche gab, dann ist es sicher nicht ok. Wieso entscheidet bei euch der Betreuer wer spielt? Das müsste ja der Trainer entscheiden.

Wenn es tatsächlich die Art von Problemen gibt, dann schnapp dir ein paar Betroffene und sprecht gemeinsam beim Trainer und dem Vereinsvorstand vor, dass der Betreuer nicht mehr eure Mannschaft betreuen soll. Wenn es tatsächlich so extrem ist, wird er wahrscheinlich bald gar kein Betreuer in eurem Verein mehr sein.

Das hat aber für mich nichts mehr mit einer Sportfrage zu tun, deshalb kann ich hier keinen sportlichen Rat geben.

Kommentar von geizig ,

Soviel ich jetzt mitbekommen hab will er dann auch Geldstrafen anordnen wenn die nicht die Sachen tragen. Ferner haben sich schon einige über ihn beschwert und jetzt hoffe ich das der Vorstand was macht da ich gesagt habe wenn es so weiter geht Kündige ich diesen Verein, und wenn wir gehen gehen einige mit. Die Trainer schaun nur blöde zu wenn er sich so auf regt weil einige net auf ihn hörn wolln. Dafür lass ich jetzt meine Tochter zu den letzten 2 Spielen nicht gehen solange dieser Möchtegern Futzi da ..ist. Wir lassen uns einfach in den nächsten Tagen überraschen ....... LG geizig :-)

Antwort
von geizig,

Sers... erstens ist es Okay wenn die Spiele Samstag/Sonntags sind und da dann mit ihren Trainingsanzügen antanzen.Aber nicht wenn ein Spiel unter der Woche ist und das Kind als "Reklameschild" schon in der Schule rumlaufen muss,(wurde schon gemacht aber wurden dann von den Mitschülern runter geputzt)....Mädchen geh lieber Barbie spielen als Fußball.!!! Eltern und einige Spieler wissen ja garnicht das er der "Betreuer" sein will,......oder geschweige ist,da er sich nicht vorstellt sondern nur auf "Großkotz" macht. Und Bauerntöchter sind diese Mädels auch nicht.....HERR BAUER ..:-)

Antwort
von anonymous,

Eine einheitliche Garderobe bzw. das gemeinsame Tragen der Anzüge ist Gang und Gebe. Das demonstriert Teamgeist und gehört dazu. Wenn eure Bauerntöchter das nicht wollen, weil sie lieber ihre schicken Stiefel zur Show tragen wollen, dann sind sie falsch in dem Sport.

Der Spruch mit dem fetten Arsch war zudem garantiert nicht ernst gemeint. Ich wette 50000 Euro darauf, dass Du das lediglich nich kapiert hast und jetzt grundlos nen ganz normalen Betreuer zur Sau machst.

Hauptschule incoming

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten