Frage von will35, 67

beste Ausdauer-Sportart für den Rücken?

Hallo, mich würde mal interessieren, mit welchen Ausdauer-Sportarten ihr die besten Erfahrungen gemacht habt, wenn es um das Rückentraining geht? Meine persönlichen Favoriten sind ja Schwimmen und Rudern.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BopDillen, 46

Kommt immer drauf an :-)!

Schwimmen ist schon sehr sehr gut, hat aber z.B. den Nachteil, dass die Bauchmuskeln kaum beansprucht werden und die sind ebenfalls enorm wichtig für die Stabilisation der Wirbelsäule.

Zudem gibt es viele viele kleine (innere) Muskeln, die bei zyklischen Sportarten kaum gefordert werden. Ein ausgepägter Rückenstrecker und Latissiumus bringen Dir absolut nix, wenn Du völlig verkommene Zwischenwirbelmuskeln hast - dann kriegste trotzdem Probleme.....

Das Beste ist immer vielseitige Bewegung, bei der alle Bewegungsmöglichkeiten des Körpers ausgeschöpft werden. Wenn man dann gerne schwimmt oder rudert, sollte man ergänzende Übungen machen - z.B. die Muskeln auf Kraft trainieren, die beim Sport wenig beansprucht werden und auch Gymnastik etc. machen, um die autochtonen Muskeln zu aktivieren.

Ich empfehle auch immer Spielsport und Tanzen, da wird der Körper vielseitig gefordert. Ergänzend dazu Krafftraining und Wirbelsäulengymnastik - das kann man gut verbinden und 2x / Woche 30 min bringen da in Verbindung mit zusätzlichem Sport sehr deutliche Verbesserungen.....

Ist übrigens bei fast allen gesundheitlichen Belangen so - eine Kombination aus Ausdauersport und Krafttraining bewirkt im Grunde überall die besten Ergebnisse.

Antwort
von SiBri, 45

Nummer 1: Schwimmen: gibt nix besseres. mehr kann ich nicht sagen.

Nummer 2: Laufen - warum? beim schwimmen "stirbt" der untere rücken da er nicht belastet wird.

Nummer 3: Rudergeräte. hier trainierst du aktiv beine, oberkörper und vor allem deien schultern und deinen rücken :) wenn du mehr dazu lesen willst kannst du ja mal auf meinem blog gucken http://heimtrainer-check.de ob da ein paar punkte auf dich zutreffen.

Antwort
von RueckenDoc, 16

Ich finde laufen, schwimmen und Kanu fahren (mit der richtigen Technik) am besten.

Dennoch ist Rückengymnastik nicht zu ersetzen.

Und auch die Vielfalt, also mal andere Sportarten zu machen, trainiert die Rückenmuskulatur in unterschiedlichster Form. Einseitigkeit ist immer schlecht.

Antwort
von skier4, 33

Ich spiele Tennis und meine Schulärztin hat gesagt dass ist super für den Rücken, schwimmen sprach sie auch an

Antwort
von 0815runner, 20

Deine Frage ist so schwer zu beantworten. Egal, ob Laufen, Schwimmen, Rudern oder Radfahren, alle diese Sportarten sind gut für den Rücken. Sofern keine Schädigung vorliegt. Es gibt keine beste Ausdauersportart für den Rücken.

Die Frage ist eher, ob nicht ein Krafttraining als Ergänzung eine sinnvolle Sache wäre. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten