Frage von Undercoover, 204

Bei der MassePhase auf die Ernährung achten?

Hey Leute, wie oben angekündigt geht es Heute um die Ernährung wegen der Massephase!

Mir wurde erzählt während der Massephase muss man Soviel Essen wie es geht und man kann alles Essen Z.B Pizza Nutella undsoweiter davon ernähre ich mich auch klar nicht nur aber abundzu schon und mein problem ist jetzt Stimmt das?? Also kann ich Essen was ich will und kriege keine schäden davon?

Immoment bin ich 1,75cm groß ca und 75 kg aber ich will gerne auf 82Kg so weil das Masse genung ist und das sieht ja auch nichtmal dann Fett aus während man auch bauch undso Trainiert Irgendwann hab ich ja genung Muskeln aufgebaut das ich mit den Muskeln bei 82Kg bin!

Mir wurde erählt das man so im Jahr 7-10Kg Muskeln aufbauen kann! Trainiere fast 2 Monate und am 18,07 ist ein Neuer TrainingsPlan am start 5x5 System dann zurzeit bin ich mit 4x8 System beschäftigt!

Wie gesagt muss ich auf ernährung achten wenn ich auf masse bin? ich will ja noch paar kilo zu legen deswegen!

Danke leute im Vorraus Gruß,M

Antwort
von DreamCasper, 115

Hallo :)

In der Massephase könnte dir diverse Zusätze helfen. KÖNNTEN! Nur wenn deine restliche Ernährung auch optimal ist und du das, auf das Supplement passende Training, durchziehst, wirst du optimale Ergebnisse erzielen. In der Massephase, für mehr Kraft und Ausdauer beim Maximalkraft-Training könnte dir Creatin helfen. (Schau am besten gleich nach Kre-Alkalyn, ist genau das gleiche nur mit weniger Nebenwirkungen, hier auf http://www.creatin-kre-alkalyn.de/kre-alkalyn-nutzen-und-empfehlungen/ mal den Artikel dazu lesen oder selbst über Google informieren, das bleibt dir überlassen), ansonsten rate ich eher dazu rein durch das Training und normaler Ernährung alles zu kriegen was ich brauche. Die Tipps von Wurststurm finde ich klasse. Kann man ruhig beherzigen!

Grüße

Antwort
von Daniello, 94

Warum willst du denn alles in dir hineinstopfen? Für Muskelaufbau muss ein Überschuss von 300-500 kcal pro Tag genügen (individuell), viel wichtiger ist ein richtiges, schweres Training und möglichst eiweißreiche Ernährung, weil der Körper die Baustoffe braucht, dazu gute Carbquellen und gute Fette (auch wenn eher low fat gefahren wird). Sicherlich kannst du dir mal ne Pizza gönnen... ist ja nicht verboten.

Nur das Ziel ist ja nicht Fett zu werden, sondern muskulös ;-)

Antwort
von wurststurm, 126

1. machst du keine Massephase, brauchst du auch nicht. Massephasen machen Bodybuilder auf dem Weg zum Wettkampf, um dann später in einer Definitionsphase wieder abzuhungern. Machst du auch nicht. Was du machst ist normaler Muskelaufbau, falls das Training stimmt. 2. isst der Bodybuilder in seiner Massephase auf gar keinen Fall Pizza oder Nutella. Das verwechselt du mit der Fettphase im Sumoringen. Wer Fastfood isst wird einfach nur Fett. Bodybuilder streben in der Massephase einen hohen Kalorienüberschuss an aber dies ausschliesslich über eine gesunde, eiweisslastige Ernährung. 3. Was du benötigst ist kein oder nur ein moderater Kalorienüberschuss und ebenfalls eine gesunde (abwechslungsreiche, vitamin- und mineralhaltige) Kost aus Lebensmitteln, keine Fertigprodukte mit einem guten Anteil an Eiweissen.

Kommentar von Undercoover ,

ich danke dir also sollte ich viel essen bloß kein fastfood

Kommentar von wurststurm ,

Nein, auch gutes und gesundes Essen das zuviel ist landet auf den Hüften als Speck, du solltest dich so ernähren, dass es für dich passt.

Kommentar von Undercoover ,

wie kann ich das herraus finden also wie das essen für mich passt so das ich auf meine 82kg komme ohne extera speck

Kommentar von whoami ,

Hartes Training Mann, hartes Training! Deine Muskelmasse kannst du dir nicht herbeiessen - die musst du dir antrainieren! Deswegen ist es eben NICHT egal was du isst - wichtiger als die Kalorien ist, woraus diese Kalorien bestehen! Denn nur wenn die Nährstoffe stimmen, kann der Körper mithilfe des Trainings daraus Muskelmasse bilden!

Antwort
von Setpoint, 82

Jeder Kalorienüberschuss der nicht für den Muskelaufbau verwertet wird, wird als Fettüberschuss in das Fettgewebe eingelagert dh der KFA wird steigen.

Inwieweit dein angepasster Kalorienüberschuss für den Aufbau an Muskelaufbau verbraucht und letztendlich  genutzt/verwertet  wird  und somit das Verhältniss Muskelaufbau/Fettaufbau daraus resultiert , ist genetisch vorgegeben.

Inwieweit und wieviel Muskelmasse im Jahr aufgebaut werden kann, ist ebenso verschieden und Veranlagungssache. das können 5 Kg  oder auch bei sehr guter Genetik (u. wenn alles optimal läuft)  bis zu  10 Kg im Jahr sein.

Ob ein Überschuss Sinn macht und Wieviel ,hängt letztendlch von deinem KFA ab.

dh deinen Körperfettgehalt kennen und im Auge behalten u. danach deinen indiv. Kalorienüberschuss anpassen!!!

Woher die Kalorien kommen ist prinzipiell erstmal  egal allerdings wer sich nur von FastFood /Süsskrams usw  ernährt wird kaum satt, zzgl vom gesundheitlichen Aspekt her gesehen kaum empfehlenswert u. der Gesundheit abträglich.

Eine ausreichende Proteinzufuhr (1,5 g/ Kg FFM) muss gewährleistet sein.


Gruss S.





Kommentar von Undercoover ,

Danke für die tolle Antorwort, wie kann ich erfahren wie mein körperfettanteil ist?? Und wie kann man das alles wissen darüber müsste ich infomiert werden!#

Danke

Gruss.M

Kommentar von Setpoint ,


Und wie kann man das alles wissen darüber müsste ich infomiert werden!#


Was und Worüber???

Vergleichbilder sind problematisch und KFA Waagen sind je nach Wasseranteil ungenau eher tendenziell zu bewerten am besten ist für den privaten Gebrauch ist die
Calipermesssung.

Es gibt natürlich genaue Messverfahren allerdingsn allerd. für den  Priv.Nutzer nicht gedacht.

Kommentar von Undercoover ,

Muss ich so ein Teil kaufen oder kann man das im Internet testen oder wie sieht das aus?

Kommentar von Setpoint ,

sihe zB hier---> https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

sind jedoch immer Annäherungwerte und bedarf Übung u. Präzision.

Kommentar von Setpoint ,

und siehe auch hier---> https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

ebenfalls Annäherungswerte und ebenfalls muss immer gleich und genau gemessen werden.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community