Frage von onwerete,

Bauchmuskeltraining mit nüchternem Magen?

Hallo,

habe vor meine Bauchmuskulatur morgens ,also immer im nüchternem Zustand zu trainieren. Hat das irgendwelche Vorteile? oder ist es schädlich? Worauf sollte ich evt. achten?

Hoffe auf Antworten.

Danke.

Antwort
von Sunschein,

Wenn es dein Ziel ist, die Bauchmusklen sichbar zu machen, solltest du morgens ein Beintraining machen, anstatt den Bauch zu trainieren. Am Besten du kombinierst das sogar mit Bauchmuskeltraining im Intervall-Stil

Antwort
von gipfelstuermer,

Es ist besser du trainierst auf nüchternen Magen als mit vollem Magen. Mit vollem Magen benötigt der Körper mehr Energie für die Verdauung ist somit nicht so leistungsfähig.

Antwort
von whoami,

Training nüchtern ist das Beste was du dir antun kannst!! Es hat den Vorteil, dass dein Kortisolspiegel hoch ist (der Körper also gut Fett verbrennt und leistungsfähig ist), und das Insulin nicht dazwischen funkt. Das täte es, wenn du essen würdest. Auch macht Insulin müde (nach dem Essen) - nichts also was man im Training gebrauchen kann.

Du brauchst sonst nichts beachten. Es sei denn du bekommst zwischendurch Hunger, dann snacke etwas Kleines - einen Joghurt, etwas Gemüse, einen Kaffee - auch Ingwer und reines Kakaopulver stabilisiert sehr gut den Insulinspiegel auf niedrigem Niveau. Kann man gut mit Kaffe trinken (Kakao), oder auf den Joghurt streuen (Ingwer).

Antwort
von vioemotion,

trainier mal mit einem vollen magen die bauchmuskeln...;) du wirst schnell merken, dass es so nicht geht..^^

Antwort
von annali,

Wenn du dich dabei gut fühlst, gibt es keine Probleme. Du könntest ja ansonsten morgens auch einfach Obst essen vor dem Sport.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community