Frage von CS98x, 3

Bauchmuskeln - Sixpack

Hallo Leute, Ich wollte mal fragen wie das mit den Bauchmuskeln ist es soll ja angeblich so sein das jeder Mensch ein Sixpack haben kann ohne zu tranieren wenn er extrem dünn ist, und da wollt ich mal fragen ob sich bauchmuskel training lohnt? Weil mir ist aufgefallen das es da eindeutig schwerer ist Muskeln aufzubauen wie am Arm (Bizeps,Trizeps etc.) Traniere seit 2 knapp 3 Monate und hab jetzt ein ordnetlichen Bizeps und Trizeps traniere auch jeden Tag die Bauchmuskeln 8 minuten mit effektiven Übungen Crunches Situps etc. hat irgendwer tipps wie ich das restliche fett am bauch wegkriege? PS: bin 15 fast 16 bin 1.77 groß und wiege 67-68 kg. Danke im voraus..

Antwort
von Juergen63,

Deine Beobachtung ist richtig. Das liegt daran das von der Anatomie die Bauchmuskulatur vom Volumen her nicht großartig aufgebaut werden kann. Im Vergleich jetzt zu den anderen Muskelpartien am Körper. Die Bauchmuskulatur dient neben den Rippen auch als kleiner Schutzpanzer für die inneren Organe. Den Sixpack hat von der Struktur her jeder Mensch. Wie gut der sichtbar wird hängt von der Körperfettschicht ab die sich über der Bauchmuskulatur befindet. Nichts desto trotz ist ein Bauchmuskeltraining schon sinnvoll, denn je stärker die Bauchmuskulatur ist desto mehr kann auch die WS in den täglichen Bewegungsabläufen entlastet werden. Im gesunden Gleichgewicht natürlich mit einer kräftigen Rückenmuskulatur. Darüber hinaus prägt die Bauchmuskulatur sich schon über das gezielte Bauchmuskeltraining aus.

Antwort
von wiprodo,

Wenn man extrem dünn (besser: mager) ist, sieht man nahezu jeden Muskel, die Bauchmuskeln, den Bizeps, den Trizeps und die anderen T-Shirtmuskeln. Und dann fällt auch besonders auf, wenn einer oder mehrere nicht davon trainiert sind. Nur beim Bauchmuskel scheint das nicht so deutlich zu werden. Also Vorsicht mit dem Weghungern des Körperfetts! Du verlierst nämlich nicht nur das Fett am Bauch, sondern am ganzen Körper gleichmäßig. Das kann dann unter Umständen nicht besonders toll aussehen, wenn man mit eingefallenen Backen und hohlen Augen durch die Gegend rennt. Dein Sixpack trägst du aber meistens unter dem Hemd verborgen.

Jeder Muskel reagiert natürlich gleich gut auf Trainingsreize – vorausgesetzt, die relative Belastung ist gleich. Beim geraden Bauchmuskel lässt sich die Beanspruchung allerdings nicht beliebig steigern, weil ein Großteil seiner Kontraktionskraft die Wirbelsäule zusammenstaucht, und das ist nicht besonders gesund. Deshalb vermeidet der Körper schon ganz automatisch (ohne dass wir etwas dagegen tun können) allzu hohe Beanspruchungen der Bauchmuskeln.

Du solltest aber auf jeden Fall deine Bauchmuskeln trainieren, nicht nur deinen Sixpack, sondern vor allem die „seitlichen“ (= schrägen und queren) Bauchmuskeln. Das ergibt eine vernünftige und gesunde aufrechte Haltung.

Antwort
von ausserpuste,

Die Bauchmuskulatur ist nicht weniger hart oder leicht zu trainieren, wie die anderen Muskeln. Man muss nur wirklich hart genug trainieren, damit hier Erfolge sichtbar werden. Allerdings lieg beim einem Sixpack das größere Potenzial viel mehr bei dem Körperfettanteil. Kein Sixpack ist trotz super trainierter Bauchmuskeln sichtbar, wenn die Fettschicjt über dem Sixpack zu dick ist. Also, ganz wichtig ist ein niedriger Körperfettanteil von höchstens 12%, besser nur 10%

Antwort
von FENTON,
  • Wieso Du deinen Bauch vielleicht gar nicht trainieren musst ;)

  • Do not CRUNCH

youtube.com/watch?v=8Zq_nM5H3bk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten