Frage von supratwinturbo, 4.321

Bauchfett obwohl ich dünn bin!

Hallo Leute, Also, ich bin 16( 178cm groß und wiege 61KG) . Ich mache wirklich sehr oft Sport z.B. gehe am Wochenende 1 Stunde joggen, mache 3 mal in der Woche Thaiboxen, spiele mit Kollegen oft Fußball und fahre auch oft Fahrrad. Ich achte auch sehr an meine Ernährung.

Das Problem ist dass ich eigentlich sehr dünn bin ( dünne Arme, Beine usw...) aber ich habe viel Bauchfett und das sieht bei mir nicht gut aus, wenn ich überall dünn bin und ziemlich fett am Bauch bin und ich schäme mich sehr dafür im Freibad oder sonst irgendwo. Die Frage ist, wie ich mein Bauchfett möglichst schnell verlieren kann?

Vielen Dank im Vorraus L.G. SupraTT

Antwort
von kalimba, 4.321

Versuche deine Ernährung so umzustellen, dass du kaum kurzkettige Kohlenhydrate zu dir nimmst. Ernähre dich vor allem von eiweißhaltigen Lebensmitteln (z.B. Putenfleisch, Quark, Fisch), langkettigen Kohlenhydraten (z.B. Vollkornnudeln, Vollkornbrot) und ungesättigten Fettsäuren (z.B. Nüsse, Fisch, Olivenöl). Genaueres zur Ernährung kannst du auch auf http://www.fettverbrennung-tipps.com/die-richtige-ernaehrung/ erfahren. Das mit dem Training sollte bei dir eigentlich mehr als ausreichend sein.

Antwort
von Juergen63, 3.608

Du müßtest deine Ernährung so weit anpassen das du mehr Kalorien verbrauchst als du zuführst. Bedenke aber das du eh schon ein schlanker Mensch bist. Du kannst leider nicht selbst bestimmen wo dein Körper das KF zuerst abbaut. Wenn du Pech hast siehst du nachher dann mehr Magersüchtig als durchtrainiert aus. Von daher fände ich es sinnvoller etwas Krafttraining auszuüben um Muskelmasse aufzubauen. Das läßt den Körper in einer anderen Symetrie erscheinen.

Antwort
von DeepBlue, 3.786

Hi,

wenn Du ansonsten von schlanker Statur bist und auch keine Hyperlordose im LWS-Bereich (Hohlkreuz) vorliegt, gibt es eigentlich für das untere Bäuchlein nur 2 Möglichkeiten:

  1. Du hast einen sogenannten Blähbauch. Dann solltest Du Deine Ernährung einmal überprüfen und ggf. umstellen.

  2. Die Bauchmuskeln sind in diesem Bereich erschlafft. Diese lassen sich durch diverse Übungen kräftigen – aber bitte immer nach innen trainieren!

Falls keins davon der Fall ist, dann ist das Bäuchlein genetisch bedingt, akzeptiere Deinen Körper so, wie er ist, und lass Dich nicht durch falsche Schönheitsideale verunsichern.

Gruß Blue

Kommentar von supratwinturbo ,

Danke Perfekte Antwort. Ich habe einen Blähbauch :/ .

Dankeschön ich werde mehr auf meine Ernährung aufpassen :D

Antwort
von Pistensau1980, 3.008

Das kommt dir wahrscheinlich schlimmer vor, als es ist. So oder so würde etwas Krafttraining aber nicht schaden. Das ist gesund, gut auch für Haltung und Rücken und macht eine gute Figur. Und keine Sorge, dir wachsen dadurch nicht sofort Muskelberge, es wird nur alles etwas straffer.

Antwort
von anonymous, 2.449

Tja. Der Körper muss sein Fett ja irgendwo hintun. Bei manchen sind es die Beine, bei manchen die Arme und bei anderen eben der Bauch. Ob man da wirklich so viel machen kann....

Also was ich gehört habe: BAUCH EINZIEHEN! Wenn man das immer macht, wird er irgendwann wirklich dünner, weil die Muskeln dauernd angespannt sind.

Ansonsten noch ein paar Sit-ups (100 am Tag solltest du echt schaffen können!)!

Viel Spaß um den Kampf mit deinem Bauchspeck! Lg :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community