Frage von DaniAllen, 25

Basketballer, Überlastung im Knie -> Würde Gewicht zunehmen helfen?

Hallo, Ich spiele Basketball, kann aber schon seit ca. 6 Monaten nicht mehr trainieren aufgrund von Knieschmerzen. Vor ca. 3 Jahren hatte ich Jumpers Knee (Patellaspitzensyndrom) und vor ca. 1 Jahr Schlatter. Nun meint der Arzt dass es nur noch eine Überlastung ist. Ich muss so schnell wie möglich wieder trainieren können und dafür sorgen dass meine Knieschmerzen verschwinden. Würde es helfen wenn ich an Gewicht/Muskeln zunehme? D.h vor allem Beinmuskulatur. Falls nicht was könnte ich sonst tun? Ich gehe schon in die Physiotherapie aber es hilft mir nicht wirklich... 17 Jahre alt (m), 195cm, 75 kg.

Danke & freundliche Grüsse

DaniAllen

Antwort
von wurststurm, 25

Bei einer Physiotherapie geht es nicht um "Gewicht/Muskeln zunehmen" sondern darum, mit spezifischen Übungen den Schaden zu begrenzen und/oder die beschädigten Teile in ihrer Funktion zu unterstützen. Genaueres weiss dein Physiotherapist.

Allerdings muss man dann auch mal sagen; Basketball ist ei Sport, der extrem in die Knie geht mit den vielen Sprüngen, Drehungen, abprupten Wendungen. Wer da wie du schon anfällig ist auf Knieprobleme sollte sich vielleicht Gedanken um sportliche Alternativen machen. Ist das Knie ganz kaputt dann musst du auf ein künstliches Gelenk warten bis du 60 bist. Das ist doch eine ziemlich lange Überbrückungszeit von 17.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community