Frage von Basketstar111, 44

Basketball-Trainingsplan?

Hallo zusammen ! Erst einmal zu mir : Ich bin 12 Jahre alt, spiele seit 5 Jahren Basketball, bin ca. 170 cm groß und komme im Herbst in die U14. Ich habe bis jetzt erfolgreich in der U12 als Center gespielt und durchschnittlich ca. 20 Punkt pro Spiel gemacht (in meiner Mannschaft mit Abstand der Bestwert). Es sind auch schon ein paar Trainer auf mich Aufmerksam geworden.Ich habe dieses Jahr auch schon bei der U14 mitgespielt. Wie schon oben erwähnt habe ich auf der Center Position gespielt aber möchte nächstes Jahr aber auch hin und wieder Power Forward oder Small Forward spielen. Meine Dribblings sind schon recht gut aber mit dem Wurf außerhalb der Zone hab ich Probleme. Diesen möchte ich extrem verbessern und auch andere Dinge wie z.B. Ausdauer und Sprint. In den Sommerferien möchte ich Besonders diese Dinge trainieren aber auch die Grundtechniken. Ich bin einen Woche auf einem Basketballcamp und möchte die restliche Zeit mit einem Trainingsplan trainieren. Sorry für die lange Frage und schon einmal danke für die Antworten 😊🏀

Antwort
von Basketballfreak, 11

10 Mitteldistanzwürfe pro Position 2 mal dann 10 Dreier pro Position 2mal pull up Jumper von jeder Position 10  und das auch 2 mal Jumper wenn du als blocksteller spielst also ein Pick&Pop Drill dann noch als ballführer unbedingt auch schnelles Tempo denn dann kannst du das auch im Spiel umsetzten würfe aus dem dribbling nehmen stepback Jumpshot usw..

 

Antwort
von whoami, 31

Das wird sicher eine gute Karriere! Aber was wäre deine Frage? Ein Trainingsplan für Ausdauer und Sprints?

Kommentar von Basketstar111 ,

Ich hätte gerne einen Trainingsplan wo man einiges trainiert aber der Fokus auf dem Wurf liegt. Vielleicht könnte man in dem Plan auch ca. 1x pro Woche was für die Ausdauer oder die Sprints machen.  

Kommentar von whoami ,

Es ist so einfach wie effektiv: trainiere die Schwächen bis zum Umfallen. Willst du Würfe trainieren, dann trainiere sie von der Distanz, von wo du Probleme hast. 

Ausdauer trainierst du, indem du läufst. Je länger, desto besser. Immer wieder mal mit Sprints dazwischen, denn erstens simulierst du so auch die Belastung im Spiel, andererseits trainierst du dein Herz, sodass du nicht so schnell ermüdest. 

Sprints trainierst du auch, indem du sprintest. 

Ich würde das so machen: jeden Tag zuerst Würfe, soviel du nur kannst. Danach Ausdauer, soviel du kannst. Am nächsten Tag wieder Würfe, danach Sprints. Sprints so lange, bis nichts mehr geht. Dann wieder Würfe und Ausdauer, usw...

Merke dir einen Spruch von Bruce Lee und übertrage es auf deine Würfe: " ich habe keine Angst vor einem Kämpfer, der 10.000 unterschiedliche Schläge 1x ausführt. Ich habe aber sehr wohl Angst vor dem Kämpfer, der einen Schlag 10.000 mal ausführt".

Antwort
von Basketstar111, 27

Danke! Warte Bitte kurz whoami

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten