Frage von Didier,

Baruche Antworten....

Ich habe bald einen wichtigen 3000m Lauf für den ich eine Limite von 10min haben muss. Ich laufe 1000m unter 3min, 1200 in 3:20 (ungefähr), was denkt ihr habe ich für 3000m und 1500m oder habt ihr mentale Tipps für den 3000m ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Helge001,

Wenn du 1.000m unter 3min läufst, reicht es doch für die 3.000m in 10min. Kannst sogar noch zwischendurch etwas trinken. Ansonsten einfach trainieren. Mach einen ganz lockeren Lauf über 3.000m und schau auf das Ergebnis. In einem zweiten Lauf über 3.000m erhöhst du leicht das Tempo. Wichtig dabei ist, dass du noch Reserven hast. In einem dritten Lauf gehst du mal an deine Schmerzgrenze. Eine Stückelung mit 1.500m und dann 1.700m usw. halte ich für Blödsinn.

Antwort
von wurststurm,

Ich versuche mir immer ein Zeitziel pro Runde zu setzen. Dann weiss man nicht nur genau wo man steht sondern ist auch beschäftigt. Bei dir wäre das die ersten 200m 35 Sekunden und dann 1,17min pro Runde. Versuch die Runden möglichst gleichmässig zu laufen. Also erste 1000m zwingen nicht schneller als 3,15min, zweite Runde 3,20min und dann was geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community