Frage von Sportler1982, 14

barfußlaufen

Spaßumfrage: Läuft auch wer bei minus Teperaturen (-15 bis 0Grad) barfuß? Und wen ja wo? Traut sich auch wer in der öffendlichkeit zum z.B. um einkaufen zu gehen, zur Bude oder zur Post? Mich würde es einfach mal interessieren ob es solche Leute überhaupt gibt die sach das trauen und es auch schaffen?

Antwort
von Juergen63,

Auch wenn das Barfuß Laufen der Ursprung unserer Fortbewegung ist, so hat sich im Laufe der Zeit das Schuhwerk doch als Kälte und Verletzungsschutz mehr als etabliert. Es mag zwar mit Sicherheit einige geben die im Winter einige Schritte barfuß im Schnee laufen um den Körper abzuhärten, das aber jemand generell Barfuß durch die Gegend läuft oder so einkaufen geht.....ist doch eher selten. Davon abgesehen sind deine Umfrageoptionen sehr einseitig. Was soll derjenige Abstimmen der nicht barfuß läuft......

Antwort
von laufsepp,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand so etwas tut. Es ist einfach ungesund, und man würde einfach nur krank werden. Mal abgesehen davon, dass es einfach sehr unangenehm ist ohne SChuhe auf der Straße zu gehen/laufen, denn die Füße brauchen einfach einen gewissen Schutz durch die SChuhe.

Antwort
von xynatura,

Solche Verrückten soll es tatsächlich geben. Sie härten sich somit ab. Ob es gesund ist und ob man sich dadurch tatsächlich abhärtet wage ich mal zu bezweifeln.

Bei uns in der Ortschaft im Allgäu war tatsächlich jedes Jahr im Winter ein Mann in kurzen Hosen und kurzes Shirt und Schuhe ohne Socken gelaufen. Den habe ich immer wenn ich einkaufen gegangen war gesehen und mir nur gedacht "so verrückt müsste man noch sein". Seit ein paar Jahren sehen ich ihn nicht mehr. Wahrscheinlich war das nicht gesund, es sei denn man erkennt ihn nicht weil er mittlerweile auch in langen Sachen im Winter läuft.

Ich selbst gehöre nicht dazu. Würde mir nicht im Traum einfallen auch noch barfuß durch die frostige Winterzeit zu laufen. Wozu gibt es Schuhe?!

Antwort
von ralphp,

Kurz und knapp: Ja, es gibt sie diese Leute, die das tun. Und nein, ich gehöre übrigens nicht dazu (und wenn würde ich es hier auch nicht hinausposaunen)

Bei extremen Minustemperaturen barfuß zu laufen ist nicht nur höchst ungesund, es birgt auch zwangsläufig ein extrem hohes Risiko für Erfrierungen an den Füßen.

Ich hoffe, damit konnte deine Spaßfrage hinreichend beantwortet werden und wir können uns jetzt wieder den ernsten und wichtigen Dingen des Lebens widmen ....

Antwort
von anonymous, 14

Liebe Damen und Herren, es ist überhaupt kein Spaßfrage. Ich trainiere komplett Barfuß und kann laufen im Schnee bis jetzt nur bis -6 Grad. Ich bin schon 42km im Schnee gelaufen.Ich bin nicht krank geworden, sogar es hat meine Immunsystem gestärkt. Ich wohne im Leutenbach. Mich kann man auch im Facebook finden unter Elena Gasanova

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten