Frage von arcsaberzlash, 45

Bankdrücken Dysbalance ?

Hallo Community, da ich bei Google nichts gefunden habe frage ich jetzt hier nach HIlfe: Es geht ums Bankdrücken. Meine Technik scheint soweit in Ordnung, bei niedrigeren Gewichten habe ich auch keine Probleme, aber wenn ich bei den Worksets die letzten Wiederholungen rauspressen muss, dreht sich meine linke Schulter ein und hebt von der Bank ab (einige cm). Woher kommt das ? gebe mir mühe das gweicht gerade abzusenken, aber sobald der konzentrische teil der bewegung beginnt bin ich schräg und falle fast von der Bank. Ist es nur eine muskuläre Dysbalance ? Wenn ja in welchem Muskel ? Bin Linkshänder, also sollte diese eite besser trainiert sein (wenn überhaupt ein unterschied besteht) Danke schonmal im Voraus für Hilfe

Antwort
von wiprodo, 45

Die Ursache zu deinem Problem kann sehr vielschichtig sein. Das lässt sich aus der Beschreibung schlecht entnehmen und müsste von einem Fachmann direkt vor Ort untersucht werden. Und es muss auch nicht eine "muskuläre Dysbalance" sein. Dieser Begriff wird gern vorschnell verwendet, gleichgültig, ob er passt oder nicht. Dabei sagt er in den meisten Fällen überhaupt nichts konkretes aus.

Antwort
von Professor, 36

Laß Dich von einem Trainer begutachten um dann die Technik zu verbessern. Das hast Du Dir angewöhnt, so dass das nur über Umstellung der "alten" Technik weiterhin funktioniert. Ändere die Griffhaltung zunächst, so dass Du nicht ausweichen kannst. Drücke zunächst mal mit weiterer Griffbreite, dann kannst Du gleichmässiger drücken. Lasse Dich auch mal filmen so das Du dich selbst siehst-das hilft. Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten