Frage von ginny99, 43

Ballett - effektiver Ergänzungssport zur Leichtathletik ?

Hallo,

ich betreibe seit einiger Zeit Leichtathletik im Verein und bin stetig dabei, mich zu verbessern, gehe inzwischen mehrmals die Woche zum Training.

Da ich jedoch noch nicht so lange dabei bin, ist meine Lauftechnik und Koordination denkbar sehr schlecht (verglichen mit den anderen, die schon Jahre dabei sind).

Auch meine Technik beim Hürdenlauf (etc. ...) lässt zu wünschen übrig, und obwohl wir uns beim Training natürlich auch dehnen, habe ich das Gefühl, dadurch allein nie die nötige Grundlage für eine gute Technik zu bekommen, da mein Körper einfach nicht "gelenkig" bzw. "flexibel" genug ist und ich auch das Gefühl habe, nicht wirklich meine Bewegungen (vorallem mit den Beiden) kontrollieren zu können.

Nun habe ich mir überlegt, als eine Art "Ergänzungssport", mit dem Ballett zu beginnen. Einige andere aus meinem Verein machen das auch, allerdings als 2. Leistungssport, oder sie betreiben Cheerleading. Ich würde allerdings als kompletter Anfänger mit Erwachsenen auf Nicht-Leistungsebene mit dem Ballet beginnen.

Zusammenfassend lautet meine Frage an euch, ob ihr glaubt, dass der Beginn mit dem Ballett mir helfen könnte, die "Grundlagen" für die Leichtathletik bei mir zu verbessern, also z.B. Koordination und Beweglichkeit.

Hat jemand vielleicht selber schon Erfahrungen damit gemacht?

Sind meine Vermutungen vielleicht völliger Unfug?

Oder kennt ihr vielleicht einen viel besseren Ergänzungssport, um in der Leichtathletik besser zu werden? Bin offen für alle Sportarten :)

-

Als Zusatzinformation: Ich bin 15 Jahre alt und weiblich.

-

Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten & die Zeit die ihr euch nehmt :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wurststurm, 43

Ich tue mich hier etwas schwer mit der Antwort, obwohl ich als Leichtathlet und Jugend Trainer sicher prädestiniert dafür wäre. Prinzipiell sind Ergänzungssportarten zu empfehlen. Wir trainieren in der LA ja auch nicht nur die Technik sondern Koordination, z.B. mit Jonglieren oder laufen über verschiedene Hürdenhöhen und unterschiedlichen Abständen etc. In anderen Sportarten wie z.B. Taekwondo wird neben Balance und Koordination auf eine perfekte Standstellung geachtet, etwas was bei der LA essentiell ist. Allerdings halte ich die Ausübung einer ganz anderen Sportart (oder eben Ballett) für Zeitverschwendung, so dein eigentliches Ziel die LA ist. Da wäre es besser sich z.B. auf die Hürdentechnik zu konzentrieren. Dafür ist Beweglichkeit zwar eine gute Grundlage aber viel wichtiger als statisch dehnbar zu sein ist die dynamische Beweglichkeit und Koordination und das lernst du nur an der Hürde und nicht im Ballettsaal.

Kommentar von ginny99 ,

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community