Frage von Juergen90,

Badminton Clear- Schlag, für eine Sportprüfung im Abitur

Hallo! Ich muss eine ziemlich genaue Vorstellung von dem Clear- Schlag im Badminton abgeben.(in einer Prüfung) Vorweg, es gibt 2 Arten des Clears oder?? Einmal den Überkopf-Clear und dann den andern, der von unten gespielt wird. Richtig?(Beides Vorhand) Das Ziel ist mir mittlerweile klar. Man bringt wieder Ruhe ins Spiel und kann sich eine neue gute Ausgangsposition schaffen, da der Ball eine längere Zeit nicht zurück- gespielt werden kann. (Da lange Flugphase) Wie ich den Schlag jemandem vermitteln kann, ist mir auch schon so ziemlich bekannt geworden, aber ich weiß noch nicht, was für Fehler auftreten (die am meisten gemacht werden) und wie man diese beheben kann. Weiß zufällig jmd., was grobe Fehler sind, die oft auftrefen, bei Anfängern oder generell? Und auf was muss man generell achten, beim ausführen/durchführen des Clears? Vielen dank, für eure Hilfe. Gruß :)

Antwort von Juergen90,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hey. Also das ist so, es ist eine Sportprüfung, da wollen die Lehrer nur hören, wie man es machen könnte. Also wie man es Leuten beibringen kann, ganz allgemein. Da stehen keine Schüler, denen ich den Schlag beibringen soll. Ich soll etwas sagen, wie er ausgeführt wird, worauf man besonders achten muss bei der Ausführung, wie man den Schlag vermitteln könnte, in praktischen Übungen und was die meisten Fehlerbilder sind und wie diese behoben werden können. Die Schüler, wenn es welche gäbe, wären über 18 Jahre und Anfänger. Ich werden den Clear erklären. VH- ÜK- und UH. Verteidigungs und Anfgriffsclear ähneln sich ja stark im ÜK. Gruß und danke fürs Helfen. Bitte antworten :)

Antwort von Juergen90,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hey! :) Okay, das war schon mal hilfreich. Ich denke ich werde den Clear nur als Vorhand erklären/zeigen. Den Verteidigungs- CLear, von unten und von oben, also ÜK-VH-Verteidigungs-Clear. Den Angriffsclear kann ich ja auch noch erwähnen, der ist ja ähnl. nur das der Ball nicht so lange fliegt und nicht so hoch geschlagen wird. Was meinst du mit richtig anlaufen? Das mit dem zurück-laufen um eine gute Schlagpostion zu erlangen?? Könntest du nocheinmal beschreiben, was die meisten Fehlerbilder sind? Und hast du einen Link für die Schlägerhaltung?? Habe da noch nicht speziell drauf geachtet. Also Fehler, außer jetzt die Schlägerhaltung. Vielen Dank :)

Antwort von FredFeuerstein,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt tatsächlich zwei Arten des Clears. Verteidigungs- und Angriffsclear. Beide Arten können von überall aus geschlagen werden. Der Verteidigungsclear nutzt die volle Hallenhöhe aus und landet optimal 1 cm vor der Grundlinie, am besten 1 cm neben einer der Seitenlinien oder auf der Mittellinie. Der Verteidigungsclear bringt die von Dir beschriebenen Vorteile. Der Angriffsclear ist exakt so hoch, dass er gerade so über den Gegner fliegt. Die Präzision des Verteidigungsclears braucht er nicht, da der Gegner den Ball nur noch tief nehmen kann.

Der Begriff Clear sagt nur etwas über die Flugbahn nicht über die Schlagtechnik aus. Clears schlägt man VH (Vor-) oder RH (Rückhand) im ÜK- (Überkopf-) oder UH (Unterhand-)-Bereich. So, nun hast Du plötzlich viel mehr Möglichkeiten, einen Clear zu spielen, als davor. Sorry. Ist aber nicht meine Schuld.

Irgendwie habe ich das Gefühl, Du sollst einen ÜK-VH-Verteidigungs-Clear vorstellen. Das ist der Schlag schlechthin, den man am Anfang und dann erst recht beherrschen sollte. Hier gibt es zwei Varianten. Der „gemeine“ VH-Schlag und der Schlag links vom Kopf (Erklärt für einen Rechtshänder.) Beide Schläge finden mehr oder weniger auf der Grundlinie statt. Teile die Spielfeldbreite in drei Zonen. In der Mitte und rechts ist es ein VH-Schlag. In der linke Zone wird links vom Kopf geschlagen. Das Anlaufen ist immer das gleiche, nur trifft man halt einmal den Ball „links vom Kopf“.

Darauf achten: Richtig Anlaufen und v.a. richtig stehen (Schlagarmfuß hinten) Treffpunkt und -höhe Kompletter Bewegungsablauf (wurde im Forum schon beschrieben) Schlägerhaltung

Grobe Fehler: Falscher Stand (kein oder der falsche Fuß hinten) Nicht unter dem Ball stehen (Bitte nicht wörtlich nehmen) Bei Anfängern: Schlägerhaltung, Schlägerhaltung, Schlägerhaltung Unterarmrotation Fehlendes Ausschwingen Usw.

Es gibt noch so vieles. Schreib, wenn Du Fragen hast. Aber beschreibe etwas mehr die Gruppe.

Antwort von FredFeuerstein,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Beschreibe doch bitte die Gruppe, sonst ufert so eine Antwort leicht aus. Bringst Du das einem Grund- oder einem Sportleistungskurs bei? Was bringen die Spieler mit?

Antwort von Juergen90,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hey, entschuldigt. Ich habe noch was vergessen. Und zwar, wenn ich jmd. den Schlag beibringen möchte, sollte das eher als komplexes Gebilde sein oder lieber in Teilbewegungen? Was ist bei dem Schlag am wichtigsten? Und zu "FredFeuerstein", wie meinst du, könnte man die Fehler beheben? Danke Gruß :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community