Frage von Bierbauch, 1

Ausdauertraining oder auf Masse?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mich ein wenig aufklären:

Ich habe vor ca. 3 Monaten aufgehört zu rauchen und dadurch ca. 7kg zugenommen - natürlich fast nur am Bauch... Nun habe ich meine Ernährung wieder im Griff und gehe seit ca. 2 Monaten 5-6xWoche ins Fitnessstudio (3er Split). Anfangs wollte ich gezielt Körperfett verbrennen, bin täglich 5-10km aufs Laufband und habe fast komplett auf Kohlenhydrate verzichtet, was mich aber ziemlich ermüdet hat. Andererseites wollte/möchte ich aber auch Masse aufbauen, da ich sehr schlank bin. Nun habe ich öfter gelesen, dass man (vor allem bei meiner Statur: 178cm und ca.77kg) nicht unbedingt auf Fettverbrennung trainieren/ernähren sollte, sondern eher auf Masse und dass sich der Körper dann anpassen würde.

Könnt ihr mir da einen Ratschlag geben, was das Beste ist in meiner Situation mit meinem Wunsch nach Masseaufbau bei gleichzeitiger Bauchfettverbrennung?

P.S.: Momentan ernähre ich mich relativ kohlenhydrat- und fettreduziert mit relativ viel natürlichem Eiweiß (Eier/Joghurt/Thunfisch etc.)

Danke schonmal :)

Antwort
von wiprodo, 1

Du musst von zwei Voraussetzungen ausgehen:
1. Fett verbrennt man, wenn man sich viel bewegt.
2. Die Verbrennungsöfen des Körpers sind die Muskeln.
Daraus folgt: Wenn du „große Öfen“ (= ausgeprägte Muskeln) ,kannst du viel Fett verbrennen. Wenn du nur kleine Öfen (= schlecht ausgebildete Muskeln) besitzt, kannst du nur wenig Fett verbrennen und musst dich wesentlich mehr bewegen, um die gleiche Menge Fett zu verbrennen, die du bei ausgeprägten Muskeln mit wenig Bewegung verbrennen könntest.

Wie du jetzt vorgehst, ist dir selbst überlassen:
- Du kannst erst ein Muskelaufbautraining absolvieren und dann, wenn du ausreichend Muskulatur besitzt, mit der Fettverbrennung (Ausdauertraining) anfangen.
- Du kannst aber auch zuerst Ausdauertraining betreiben und danach Muskeln aufbauen.
- Du kannst aber auch sofort sowohl mit dem Ausdauertraining anfangen als auch mit dem Muskelaufbautraining beginnen. Dies scheint mir am sinnvollsten. Es hängt aber von deinen persönlichen Möglichkeiten ab, von deinem Zeitbudget, auch von deiner körperlichen Veranlagung bzw. auch davon, was dir aktuell am wichtigsten erscheint. Beachte aber: ernähre dich nicht zu einseitig, sondern ausgewogen nach Menge und Vielfalt. Ist deine Ernährung zu eiweißlastig und der Körper bekommt keine schnell verfügbaren Brennstoffe (Kohlenhydrate und Fett), geht er dazu über, auch Eiweiße zu verbrennen, die du eigentlich für den Muskelaufbau benötigst.

Kommentar von Bierbauch ,

Danke dir für die Antwort!! Da ich momentan relativ viel Zeit habe, werde ich wohl 2-3 mal die Woche nach dem Training noch ne 3/4h laufen und hoffe dann in ein paar Monaten Erfolge zu sehen ;) P.S.: Kohlenhydrate nehme ich ausreichend vor dem Training zu, nur abends versuche ich sie mehr zu meiden, allerdings sollte man ja ganztätig welche zu sich nehmen, wenn man Masse aufbauen will, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten